Flüchtlinge der "Aquarius"

20. Juni 2018 08:50; Akt: 20.06.2018 08:55 Print

Benetton provoziert mit Werbefoto von Migranten

Die Modekette Benetton sorgt mit ihrer neuesten Werbekampagne für mächtig Gesprächsstoff.

Benetton wirbt mit Flüchtlingen - und sorgt für Aufregung.  (Bild: Corriere della Sera)

Benetton wirbt mit Flüchtlingen - und sorgt für Aufregung. (Bild: Corriere della Sera)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für ihre neueste Werbung hat die italienische Modefirma Benetton ein Foto von Flüchtlingen, die vom Schiff Aquarius gerettet wurden, verwendet. Die doppelseitige Anzeige wurde am Montag in der Mailänder Zeitung "Corriere della Sera" geschalten.

Umfrage
Was halten Sie von der Benetton-Werbung?
28 %
3 %
26 %
43 %
Insgesamt 89 Teilnehmer

Auf dem Foto sind zahlreiche Migranten mit Rettungswesten auf einem Hilfsboot zu sehen. Das Bild ziert in der unteren rechten Ecke ein Logo von "United Colors of Benetton".

Mit der Aktion hat das Modelabel für Empörung gesorgt. Allen voran die Hilfsorganisation SOS Méditerranée hat die Aktion angeprangert. "Die humanitäre Tragödie, die sich im Mittelmeer abspielt, darf niemals für kommerzielle Zwecke benutzt werden", heißt es in einem Tweet. "SOS Méditerranée gibt niemals sein Einverständnis für eine kommerzielle Nutzung seiner Fotografien", stellt die Organisation weiter klar.

Gesellschaftskritische Intention

Die Botschaft hinter der pikanten Werbung soll klar sozialkritisch sein: "Wir sind mit den Flüchtlingen". Ganz im Gegensatz zu Italiens Innenminister Matteo Salvini, der die Aufnahme der Flüchtlinge verweigert hatte. Die rechtspopulistische Lega protestiert in den Sozialen Medien angesichts der umstrittenen Aktion. Ein Politiker der Partei soll angekündigt haben, "nie wieder Benetton-Shirts" zu tragen.

Benetton steht nicht zum ersten Mal wegen solch pikanter Werbekampagnen in der Kritik. Die italienische Modefirma provoziert regelmäßig mit ihren Anzeigen. Einst zeigte das Unternehmen einen sterbenden Aids-Kranken.

Auf dem zweiten Foto, das Benetton via Twitter teilte, sind einige Flüchtlinge – Frauen mit Kindern – nach ihrer Rettung an Land zu sehen.

Das Flüchtlingsschiff Aquarius musste tagelang am Mittelmeer ausharren, nachdem sich Italien und Malta weigerten, das Boot anlegen zu lassen. Nach einem tagelangen Streit erklärte sich schließlich Spanien bereit, die Aquarius aufzunehmen. Am Sonntag legte das Schiff schließlich am Hafen von Valencia an.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Southpaw am 21.06.2018 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Na klar

    Die NGO Schlepper wollen doch nichts vom Kuchen abgeben. Das ist deren Geschäft, deren Produkt. Auf die einträgliche Flüchtlingsschlepperei haben nur die NGOs das Copyright!

  • Gino am 20.06.2018 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Win-Win

    Wenn die Urheberrechte erst einmal großzügigst abgegolten sind ... Und die "Flüchtlinge" bevorzugen ja auch heuer Markenware

  • blank schwarzmann am 21.06.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    colors

    Kein kommerz. Bester joke des tages. Btw. United colorS. Ich seh nur schwarz

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 26.06.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Benetton

    war immer schon bekannt für mehr oder weniger geschmackvolle Werbefotos. ZB Kinder, die Maschinenpistolen oder Menschenknochen in den Händen halten.

  • Hannah am 25.06.2018 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    ich brauch nichts von denen

    ganz einfach. nichts kaufen von benetton und fertig.

  • Anton K. am 22.06.2018 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix

    Einfach nur geschmacklos, wie in den 90ern! Nix mehr kaufen mit dem Label dann Werdens schon schauen!

  • blank schwarzmann am 21.06.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    colors

    Kein kommerz. Bester joke des tages. Btw. United colorS. Ich seh nur schwarz

  • Himmelszelt1002 am 21.06.2018 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Negativwerbung bitte mal ernst nehmen

    Firmen, die mich mit ihrer Werbung nur noch nerven, kommen auf meine persönliche schwarze Liste und ich kaufe dort kein einziges Produkt mehr!