Erneuter Rekord

06. Dezember 2017 10:56; Akt: 06.12.2017 10:57 Print

Bitcoin steigt erstmals über 12.000 Dollar

Der Kurs der Digitalwährung steigt weiter: Am heutigen Mittwoch ist der Bitcoin erstmals über 12.000 US-Dollar (rund 10.150 Euro) wert.

Der Bitcoin klettert über die 12.000-Dollar-Marke. (Bild: imago stock & people)

Der Bitcoin klettert über die 12.000-Dollar-Marke. (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Boom der Krytowährung geht unvermindert weiter: Auf der Handesplattform Bitstamp ist der Welt einer Bitcoin am Mittwochmorgen erstmals auf über 12.345 Dollar geklettert.

Umfrage
Trauen Sie der Bitcoin-Währung?

Der Grund für den Anstieg ist die baldige Einführung von Terminkontrakten auf Bitcoins. Am Freitag gab es seitens der US-Behörde CFTC grünes Licht für die Bitcoin-Futures, die noch Ende der Woche von der US-Börse CBOE in den Handel genommen werden.

Der Vorteil der Futures: Die Bitcoins werden dadurch für institutionelle Investoren besser handelbar. Käufer und Verkäufer sichern sich so gegen mögliche Preisschwankungen ab.

Auf Rekordjagd

Die Digitalwährung Bitcoin knackte Anfang des Jahres erstmals die 1.000-Dollar-Marke. Seither stieg der Kurs rasant an, schwankt allerdings dementsprechend stark. Der Wertanstieg erfolgte in der ersten Jahreshälfte vergleichsweise zögerlich. Bis im Juni hatte die Währung 2.500 Dollar erreicht und zirkelte während zweier Monaten um diese Marke. Im August kletterte die Währung dann auf 5.000 Dollar, um im September während zweier Wochen wieder auf 3.000 Dollar einzustürzen. Seit Mitte September hat Bitcoin dann bis auf einen kurzen Knick Mitte November nur noch an Wert zugelegt.

>>> Lesen Sie hier: Das könnte den Bitcoin zum Absturz bringen

Ich habe versucht, mit Bitcoins reich zu werden

(red)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vota am 06.12.2017 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Kurs kann noch so hoch sein...

    Werde mir Nie Bitcoins kaufen. Je mehr Menschen Bitcoins kaufen desto höher steigt der Kurs. Das heißt dass im Moment sehr sehr viele Menschen Bitcoins halten. Irgendwann fangen aber die ersten an Bitcoins abzustoßen und zu barem Geld zu machen und der Wert fällt. Dies löst dann einen Domino Effekt aus und übrig bleiben eine Handvoll reicher Leute, eine Handvoll welche mit 0 aus dem Schlamassel rauskommen und jede Menge verschuldeter Menschen. Spätestens wenn die Stromgrenze erreicht ist können keine Bitcoins mehr produziert werden und das wars dann.

    einklappen einklappen
  • Johann am 08.12.2017 07:24 Report Diesen Beitrag melden

    Warum fällt

    mir bei dieser Meldung immer der Begriff "Tulpenzwiebel" ein?

  • Poidinger am 08.12.2017 00:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Öha

    Hab heut mitn Huber Ferdl a Sackl Erdäfel gehandelt, 120.000 Euro hat er mir zahlt, und wie wir beim Wirtn waren, hab ich ihm die Erdäfel um 120.004 Euro wieder gegebn, weil er mir a Bier zahlt hat. Also war der Kurs für ein Sackl Erdäpfel bei über 120.000. Faszinierendes Spiel. Prost

Die neusten Leser-Kommentare

  • Johann am 08.12.2017 07:24 Report Diesen Beitrag melden

    Warum fällt

    mir bei dieser Meldung immer der Begriff "Tulpenzwiebel" ein?

  • Poidinger am 08.12.2017 00:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Öha

    Hab heut mitn Huber Ferdl a Sackl Erdäfel gehandelt, 120.000 Euro hat er mir zahlt, und wie wir beim Wirtn waren, hab ich ihm die Erdäfel um 120.004 Euro wieder gegebn, weil er mir a Bier zahlt hat. Also war der Kurs für ein Sackl Erdäpfel bei über 120.000. Faszinierendes Spiel. Prost

  • Vota am 06.12.2017 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Kurs kann noch so hoch sein...

    Werde mir Nie Bitcoins kaufen. Je mehr Menschen Bitcoins kaufen desto höher steigt der Kurs. Das heißt dass im Moment sehr sehr viele Menschen Bitcoins halten. Irgendwann fangen aber die ersten an Bitcoins abzustoßen und zu barem Geld zu machen und der Wert fällt. Dies löst dann einen Domino Effekt aus und übrig bleiben eine Handvoll reicher Leute, eine Handvoll welche mit 0 aus dem Schlamassel rauskommen und jede Menge verschuldeter Menschen. Spätestens wenn die Stromgrenze erreicht ist können keine Bitcoins mehr produziert werden und das wars dann.

    • Jj am 07.12.2017 23:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Vota

      Wenns so einfach wär, wär jetzt jeder reich

    einklappen einklappen