Harley-Davidson Blue Edition

17. Mai 2018 13:09; Akt: 17.05.2018 15:42 Print

Diese Harley Davidson kostet 1,6 Millionen Euro

Innenbeleuchteter Motor, Diamanten und Nobel-Uhren: Die "Harley-Davidson Blue Edition" hat alle Extras, die man am Motorrad nicht braucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 1,6 Millionen Euro investierte der Nobeljuwelier Bucherer in eine Harley-Davidson Softail Slim S, bei der jede Schraube aufwändig veredelt wurde. Ein achtköpfiges Team des Schweizer Bike-Veredlers Bündnerbike steckte über 2.500 Stunden Arbeitszeit in das Projekt „Harley-Davidson Blue Edition“.

Zwei Tresore

Zu den Besonderheiten der Blue Edition zählen zwei ausfahrbare Tresore auf dem Tank. Auf der linken Seite sitzt unter einer Glaskuppel aus gewölbtem Panzerglas ein Ring mit einem 5.40 Karat schweren Diamant.

In einem zweiten Tresor auf der rechten Tankhälfte befindet sich eine Spezialanfertigung aus der Uhrenmanufaktur von Carl F. Bucherer, die auf dem Modell Patravi TravelTec II basiert. Damit die Vibration des Motors dem mechanischen Uhrwerk nicht schadet, ist die Uhr in einer Art Käfig mit einer aufwendigen Halterung aus Silikonringen gelagert.

Handgefertigt

So ziemlich jedes Metallelement wurde neu und von Hand gefertigt, der Rahmen nahtlos geschweißt, auch die Felgen sind eine Spezialanfertigung. Der V2-Motor liefert unauffällige 100 PS.

Innenbeleuchteter Motor

Der Motor ist innenbeleuchtet: Durch ein Fenster am Nockenwellengehäuse ist die sich drehende Nockenwelle sichtbar, ebenso wie die Ventilsteuerung und die vergoldeten Drosselklappen. Hitzebeständige LED-Lämpchen leuchten den Motor aus.

Spezielle Lackierung

Der Sattel aus Rindsleder wurde von Hand in der Schweiz zusammen genäht. Selbst der blaue Lack ist nicht irgendein Lack. Eine spezielle Technik ist nötig, um die Harley-Davidson in diesem intensiven Blau leuchten zu lassen. In einem ersten Schritt wurde das gesamte Bike versilbert, danach wurden noch sechs Farbschichten aufgetragen.

Nobel-Juwelier Bucherer gibt wie gesagt den Wert der Blue Edition mit rund 1,6 Millionen Euro an. Das dürfte die Blue Edition zum teuersten Motorrad der Welt machen.

Und zum Abschluss hier das Video von der Maschine:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(GP)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Karl am 17.05.2018 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Superbike

    Heute kein Probleme. In 5 Jahren bist wieder Schuldenfrei.

  • Harald Schratter am 17.05.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Bock

    Deswegen bleibt es auch nur ein unzuverlässiger Seniorenbock. Eben Harley. Jedes Japanbike ist besser. Aber die Farbe ist geil.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Harald Schratter am 17.05.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Bock

    Deswegen bleibt es auch nur ein unzuverlässiger Seniorenbock. Eben Harley. Jedes Japanbike ist besser. Aber die Farbe ist geil.

    • Wrel am 18.05.2018 09:57 Report Diesen Beitrag melden

      Harley

      Moderne Harleys sind mindestens so zuverlässig wie jeder Japan Reiskocher.

    • Sozius Marlen am 18.05.2018 16:58 Report Diesen Beitrag melden

      Neuroth

      Männer sind auch neidig? Das überrascht mich jetzt aber schon sehr ;) Der Sound einer Harley ist nicht zu toppen!

    • Franz Weinpolter am 18.05.2018 17:40 Report Diesen Beitrag melden

      Törrisch

      Eine Harley ist nur Lärmbelästigung, Eine Harley, wo der Besitzer meint die Schalldämpfer entfernen zu müssen, grenzt an Körperverletzung.

    einklappen einklappen
  • Peter Karl am 17.05.2018 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Superbike

    Heute kein Probleme. In 5 Jahren bist wieder Schuldenfrei.