Kommt neuer Börsen-Crash?

08. Februar 2018 22:10; Akt: 08.02.2018 22:18 Print

US-Börsen sacken ab: Dow Jones minus 4 Prozent

Nachdem sich der Dow Jones kurzzeitig von der Talfahrt an der Wall Street erholt hatte, verliert er beim Börsenschluss am Donnerstag über 1000 Punkte.

Dow Jones verliert 1.000 Punkte. (Bild: zVg)

Dow Jones verliert 1.000 Punkte. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Turbulenzen an der Wallstreet halten an. Der Dow Jones schließt am Donnerstagabend 4,2% im Minus und notiert erstmals seit letztem November unter 24'000 Punkten.

Der Verlust von 1032 Punkten liegt nur knapp unter jenem vom letzten Montag, als der Index den grössten Absturz seit über sechs Jahren hinlegte.

(Red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Otto Hermann am 08.02.2018 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Bares ist heute Wahres

    Fischdosen und Knäckebrot zum Essen Heizöl zum Heizen für den Stromgenerator und für den VW. Vitamntabletten und Antibiotika für die Gesundheit und Munition zur Selbstverteidigung alles bereits für ein paar Jahre in der Alpenfestung gebunkert, wenn es losgeht.

  • Hieronymus am 08.02.2018 22:29 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt investieren

    ist wie mit einem sechsschüssigen Revolver Russisch Roulette mit sechs Kugeln spielen. Der Computerhandel wird nicht nur die Börsen ruinieren. Der Automatismus in den Waffensystemen weltweit wird auch wahrscheinlich den Atomkrieg auslösen

  • roter Fuchs am 09.02.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

    Lug und Betrug regiert die Welt. In Goldmünzen aus China ist Wolfram drinnen. Bald werden industriell geferigte Diamanten den Markt ruinieren. Die Kryptowährungen sind eigentlich überhaupt nichts wert. Grund und Boden kann man nicht transportieren und Lebensmittel verderben oft schon beim Transport. Nur der Kommunismus kann die Welt noch retten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • roter Fuchs am 09.02.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

    Lug und Betrug regiert die Welt. In Goldmünzen aus China ist Wolfram drinnen. Bald werden industriell geferigte Diamanten den Markt ruinieren. Die Kryptowährungen sind eigentlich überhaupt nichts wert. Grund und Boden kann man nicht transportieren und Lebensmittel verderben oft schon beim Transport. Nur der Kommunismus kann die Welt noch retten.

  • Otto Hermann am 08.02.2018 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Bares ist heute Wahres

    Fischdosen und Knäckebrot zum Essen Heizöl zum Heizen für den Stromgenerator und für den VW. Vitamntabletten und Antibiotika für die Gesundheit und Munition zur Selbstverteidigung alles bereits für ein paar Jahre in der Alpenfestung gebunkert, wenn es losgeht.

  • Hieronymus am 08.02.2018 22:29 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt investieren

    ist wie mit einem sechsschüssigen Revolver Russisch Roulette mit sechs Kugeln spielen. Der Computerhandel wird nicht nur die Börsen ruinieren. Der Automatismus in den Waffensystemen weltweit wird auch wahrscheinlich den Atomkrieg auslösen