Pleite droht

30. Juli 2018 14:03; Akt: 30.07.2018 14:16 Print

Für Charles Vögele schlägt die Schicksalsstunde

Wird bis Dienstag (31.7.2018) kein Käufer für die marode Modekette gefunden, sind 700 Jobs in Österreich weg und 100 Filialen müssen schließen.

100 Vögele-Filialen stehen vor dem Aus. (Bild: zVg)

100 Vögele-Filialen stehen vor dem Aus. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstag schlägt die Schicksalsstunde für die österreichische Modekette Charles Vögele GmbH mit Sitz im steirischen Kalsdorf. Bis Dienstagvormittag muss Geschäftsführer Thomas Krenn einen neuen Eigentümer auftreiben. Ansonsten verlieren rund 700 Beschäftigte in Österreich sowie 300 Mitarbeiter in Ungarn und Slowenien ihre Arbeitsplätze, rund 100 Filialen müssten geschlossen werden. Mit Monatsende sind nämlich die bis dato gestundeten Urlaubsgelder auszuzahlen. Doch das Geld dafür fehlt.

Umfrage
Kaufen Sie bei OVS oder Vögele ein?
34 %
39 %
25 %
2 %
Insgesamt 1045 Teilnehmer

Die Hoffnung

"Es wird noch verhandelt, wir haben Hoffnung“, verlautet aus der Firmenzentrale gegenüber "Heute“. Intensive Verkaufsgespräche würden mit einem Unternehmen geführt, dessen Name nicht genannt wurde. Interessiert waren dem Vernehmen nach Firmen wie Fussl-Mode oder Spar. Vögele-Geschäftsführer Krenn will aber die Kette als Ganzes vermarkten, der Verkauf einzelner Standorte sei keine Option, wie Krenn gegenüber der APA erklärt hatte.

Die Pleite der Mutter

Bereits Anfang Juni hatte die Schweizer Muttergesellschaft von Charles Vögele Austria die Pleite angekündigt, alle 140 Schweizer Filialen wurden geschlossen und die 1.200 Mitarbeiter ruckzuck ohne Sozialplan entlassen.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(GP)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heinzmann am 30.07.2018 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ausgevögelet

    Banken verstehen jetzt keinen Spaß mehr. Wie heißt es so schön: Banken sind Institute, die dir bei Sonnenschein einen Schirm leihen und ihn bei Regen zurückfordern

  • wiener63 am 30.07.2018 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Leider zu kleine Größen

    Konnte dort leider nie etwas kaufen, da die Herrengrößen meistens schon bei XL endeten. Bin 183cm mit knapp 106 kg, da reicht das nicht aus. Bei C&A ist das z.B. kein Problem!

    einklappen einklappen
  • Marina am 30.07.2018 23:31 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder

    Und wieder geht es um 700 Arbeitsplätze, mir kommt es so vor als würden sich manche Branchen zu Tode konkurrieren und das bringt uns Allen nichts Gutes, es kann eben Niemand vom dazuzahlen leben !!!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wienerin am 02.08.2018 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Vögele und es werden mehr

    Ich kaufe auch nichts mehr in Österreich, wenn die EU zu dumm ist und die Strafzöller in Amerika macht gegen Jeans und Co.. So können von mir aus noch ein paar andere Filialen fahlen. Stört mich nicht ich kauf nicht mehr in Österreich ein. Und andere Frauen sind auch schon bereit nichts mehr in Österreich zu kaufen.

  • Nein am 31.07.2018 06:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Die Schweizer sollen ihren Müll behalten.

  • Marina am 30.07.2018 23:31 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder

    Und wieder geht es um 700 Arbeitsplätze, mir kommt es so vor als würden sich manche Branchen zu Tode konkurrieren und das bringt uns Allen nichts Gutes, es kann eben Niemand vom dazuzahlen leben !!!

  • Heinzmann am 30.07.2018 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ausgevögelet

    Banken verstehen jetzt keinen Spaß mehr. Wie heißt es so schön: Banken sind Institute, die dir bei Sonnenschein einen Schirm leihen und ihn bei Regen zurückfordern

  • wiener63 am 30.07.2018 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Leider zu kleine Größen

    Konnte dort leider nie etwas kaufen, da die Herrengrößen meistens schon bei XL endeten. Bin 183cm mit knapp 106 kg, da reicht das nicht aus. Bei C&A ist das z.B. kein Problem!

    • Na Servas am 31.07.2018 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @wiener63

      Diese Modemarken haben alle nichts für richtige Männer. Auch der C&A nicht. Ich kaufe am liebsten beim Pfundskerl in München, da fühle auch ich mich wieder schlank.

    einklappen einklappen