18 Milliarden US-Dollar

18. Oktober 2017 12:37; Akt: 18.10.2017 12:37 Print

George Soros spendet 80 Prozent seines Vermögens

Der schwerreiche US-Investor George Soros macht mit einer Riesen-Spende Schlagzeilen. Der Grund dafür ist allerdings nicht unbedingt lobenswert.

Star-Investor George Soros überträgt 80 Prozent seines Vermögens an seine Stiftung.  (Bild: Reuters)

Star-Investor George Soros überträgt 80 Prozent seines Vermögens an seine Stiftung. (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Hedgefondsmanager und Multimilliardär George Soros hat 18 Milliarden US-Dollar, das sind 80 Prozent seines Gesamtvermögens, an seine Stiftung "Open Society" übertragen. So wird die Stiftung, die sich in mehr als 100 Staaten für eine liberale Gesellschaft einsetzt und unter anderem Projekte für freie Medien oder Menschenrechte fördert, nach jener von Bill und Melinda Gates zur zweitgrößten der USA.

Spende, um Steuern zu umgehen

Der Beweggrund für die großzügige Spende ist allerdings nicht unbedingt edler Natur. So soll der 87-Jährige durch die Übertragung des Vermögens vor allem eine drohende Steuerzahlung umgehen wollen. Denn im Jahr 2008 hatte der US-Kongress ein Steuerschlupfloch für Hedgefonds geschlossen und den Betroffenen bis 31.12.2017 Zeit gegeben, die Steuern nachzuzahlen. Nun versuche Soros dies, genauso wie viele andere Vermögende in den USA, zu umgehen.

Umstrittener Geschäftsmann

Der Investor hat sich durch seine Stiftung in den letzten Jahren immer wieder Feinde gemacht, vor allem in Ungarn, seiner Heimat. Dort wurde in den vergangenen Monaten die Central Europe University in Budapest Mittelpunkt einer Auseinandersetzung. Die Hochschule wird von Soros maßgeblich gefördert, doch ein neues Gesetz sollte den Betrieb unterbinden. Die Schließung wurde vor wenigen Tagen nach massiven internationalem Druck vorerst bis 2019 aufgeschoben.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(ek)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roderich am 18.10.2017 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Soros auch in Österreich aktiv

    Auch BK Kern steht in enger Verbindung zu Soros! Was dabei rauskommt kann man sich ja denken.

    einklappen einklappen
  • Zillerthaler Burkinijäger am 18.10.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Mutter

    hat immer gesagt, dass böse Menschen lange leben. Die will der Herrgott nicht bei sich haben.

    einklappen einklappen
  • Stranger am 18.10.2017 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Na sowas...

    Mal auf der offiziellen Seite des ECFR die Mitgliederliste ansehen, da steht ein gewisser soeben gewählter Bursch drauf... und dann auf Wikipedia nachlesen wer diesen "ECFR" finanziert ;) Oh und zu Gates' Machenschaften ist die aktuelle Arte-Doku "Konzerne als Retter?" sehr interessant...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Stranger am 18.10.2017 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Na sowas...

    Mal auf der offiziellen Seite des ECFR die Mitgliederliste ansehen, da steht ein gewisser soeben gewählter Bursch drauf... und dann auf Wikipedia nachlesen wer diesen "ECFR" finanziert ;) Oh und zu Gates' Machenschaften ist die aktuelle Arte-Doku "Konzerne als Retter?" sehr interessant...

  • Zillerthaler Burkinijäger am 18.10.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Mutter

    hat immer gesagt, dass böse Menschen lange leben. Die will der Herrgott nicht bei sich haben.

    • Max Mustermann am 19.10.2017 10:07 Report Diesen Beitrag melden

      Dem Teufel zu schlecht

      Wie recht sie hat. Den Soros will wahrscheinlich nicht einmal der Teufel bei sich.

    einklappen einklappen
  • Roderich am 18.10.2017 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Soros auch in Österreich aktiv

    Auch BK Kern steht in enger Verbindung zu Soros! Was dabei rauskommt kann man sich ja denken.

    • Harald am 18.10.2017 14:22 Report Diesen Beitrag melden

      ja das Liebe Geld...

      Ein Investor der in Österreich Geld rein steckt ...? Zum Wohl der Österreicher und zum Schaden der Finanz in den USA...

    • Breitfuß am 18.10.2017 14:38 Report Diesen Beitrag melden

      Ing.

      Es gibt kaum mitte/links Politiker mit denen Gyorgyi Schwarz nicht kooperiert.

    • Hans am 18.10.2017 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roderich

      Sowas glaub ich erst wenn ich echte Beweise sehen(Links, Dokumente, aussagen von Personen die damit zu tun hatten).Informationen wie diese, das Kern und Soros zusammenarbeiten, zu verbreiten wo es keine Handfesten Beweise nur eine Annahme gibt ist falsch. Sowas kann eine komplette Gesellschaft verändern oder gar zerstören. Fakt ist nur das dieser Millionär ein hinterlistiges Schlitzohr ist und für solche Verbrechen eingesperrt gehört.

    • Koal am 18.10.2017 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roderich

      Auf der ganzen Welt, wie so manch andere!

    • Noch einer am 19.10.2017 08:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Hans

      Google einfach mal nach Kern +Alexander Soros. Der war erst letztes Jahr in Wien. Und sage jetzt bitte nicht, der Sohn hat nix meit dem Vater zu tun. Soros und Open Society haben unglaublich viel Leid angerichtet. Dass dieser Laden zukünftig im Geld schwimmt, lässt mich befürchten, dass es für uns alle keine friedliche Zukunft geben wird. Mit Demokratie hat das nämlich nix zu tun, wenn sich NGOs hinter den Kulissen und abseits der Öffentlichkeit mit Bestechung und Druck in die Politik von Staaten einmischen.

    • Stranger am 19.10.2017 17:11 Report Diesen Beitrag melden

      @Hans

      Kurz ist Mitglied im ECFR, musst nur auf der offiziellen Seite nachsehen... und danach @ Wikipedia nachlesen wer diesen "ECFR" finanziert. Auch sehr interessant sind die Soros-DC-Leaks, na zumindest wurde eine als "loyal" eingestufte Person soeben abgewählt, nämlich Ulrike Lunacek ;) Soros hat früher übrigens auch oft an Bilderbergtreffen teilgenommen, zuletzt 1999 - steht daher auch nicht auf der (auch nach Eigenangabe) unvollständigen Gästeliste @ Wikipedia...

    • Stranger am 19.10.2017 17:13 Report Diesen Beitrag melden

      @Hans

      Abgesehen davon hat Kern in einer der letzten Diskussionen Soros als "guten Freund" bezeichnet und gesagt er würde sich sehr bemühen, dass seine Universität nach Wien übersiedelt...

    einklappen einklappen