Take-Away-Gerichte

04. April 2017 11:18; Akt: 16.05.2017 14:08 Print

Jamie Oliver eröffnet Deli am Flughafen Schwechat

Gute Nachrichten für alle Fans von Jamie Oliver: Der britische Star-Koch bietet ab sofort in "Jamie's Deli" am Flughafen Wien-Schwechat italienische Speisen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Austro-Premiere für Star-Koch Jamie Oliver: Der 41-jährige Brite hat „Jamie's Deli“ im Terminal 3 des Flughafen Wien-Schwechat in Betrieb genommen.

Take-Away-Gerichte
Das Lokal erstrahlt im rustikal-urbanen Stil und lockt mit einem vielfältigen Angebot an schnell zubereiteten und italienischen Take-Away-Gerichten für jede Tageszeit. Zur Auswahl stehen frische Smoothies, gefüllte Sandwiches, Pizzen und zahlreiche Salat-Variationen. In den Morgenstunden werden ein Englisches Frühstück sowie Croissants und Gebäck angeboten. „Jamie's Deli“ ist täglich von 5 bis 22 Uhr geöffnet. Betrieben wird es von "SSP – The Food Travel Experts".

Hohe Qualitäts-Standards
Jamie Oliver setzt auf Nachhaltigkeit und auf regionale Produkte: Verarbeitete Lebensmittel werden einem strikten Prüfungsvorgang unterzogen und müssen den hochqualitativen Standards der Jamie Oliver Restaurant Group entsprechen. So werden beispielsweise Eier aus der Freilandhaltung und Fische aus nachhaltigen, anerkannten Fischereien bezogen. Außerdem verzichtet der Star-Koch auf jegliche Konservierungsstoffe.


(Quelle: Youtube)

Noch zwei Lokale
Die Eröffnung von "Jamie's Deli" ist allerdings nur der erste Streich: Voraussichtlich Ende 2017 soll das populäre „Jamie's Italian“, in dem Passagiere in entspannter Restaurantatmosphäre mediterrane Speisen und ein hochqualitatives Service genießen können, seine Pforten öffnen. Exklusive Cocktails sowie kleine Snacks werden bei der Bar des Starkochs ab Mitte 2018 angeboten. Insgesamt werden die Jamie Oliver-Lokalitäten dann eine Fläche von über 800 m² einnehmen. Gut erreichbar sind sie für Passagiere, die bei den F- und G-Gates abfliegen.


Kulinarisches Angebot
„Der sukzessive Ausbau der hochqualitativen Küche von Jamie Oliver ist ein zentrales Element unserer Qualitätsstrategie im Food & Beverage-Bereich und wird das kulinarische Angebot für Passagiere und Mitarbeiter am Flughafen Wien immens erweitern“, zeigt sich Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, über den ersten Meilenstein erfreut.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(cz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erich am 04.04.2017 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Mahlzeit

    War in London Gatwick bei Oliver essen,ein Traum.Alles Frisch, sogar die Nudeln werden im Lokal selbst gemacht.

    einklappen einklappen
  • hueher am 05.04.2017 07:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wozu noch so ein Lokal

    Wer braucht in Wien teure Fresstempel noch, es gibt genug "Schi-schi" Lokale, aber wenn man echte Wiener Küche sucht findet man keine!? Wo gibt's zB echtes gutes Beuscherl, Kalbskopf, Bries oder Gulasch? Unsere jungen Köche können nur noch Dosen öffnen oder irgend welche exotischen Schmarren kochen, schade um unsere Kultur !!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • hueher am 05.04.2017 07:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wozu noch so ein Lokal

    Wer braucht in Wien teure Fresstempel noch, es gibt genug "Schi-schi" Lokale, aber wenn man echte Wiener Küche sucht findet man keine!? Wo gibt's zB echtes gutes Beuscherl, Kalbskopf, Bries oder Gulasch? Unsere jungen Köche können nur noch Dosen öffnen oder irgend welche exotischen Schmarren kochen, schade um unsere Kultur !!!

  • Erich am 04.04.2017 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Mahlzeit

    War in London Gatwick bei Oliver essen,ein Traum.Alles Frisch, sogar die Nudeln werden im Lokal selbst gemacht.

    • hueher am 05.04.2017 07:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erich

      ist ok in London ja, aber wir in Wien sollten unsere Esskultur bewahren.......

    einklappen einklappen