Am Flughafen

10. August 2018 13:42; Akt: 10.08.2018 13:42 Print

Laudamotion kassiert hohe Check-in-Gebühren

Passagiere müssen pro Person und Strecke am Airport 55 Euro zahlen. Die Beschwerden bei der Arbeiterkammer häufen sich.

Eine Maschine der Laudamotion. (Bild: picturedesk.com)

Eine Maschine der Laudamotion. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Das Erheben der Gebühren ist rechtlich zulässig", erklärt Daniela Gabler von der Konsumentenschutzabteilung der AK Salzburg gegenüber dem ORF. Trotzdem kommt es für Fluggäste immer wieder zu bösen Überraschungen, wenn sie am Flughafen statt online einchecken. Wie der ORF berichtet, kassiert Laudamotion 55 Euro pro Person und Strecke. Der Hinweis dazu steht im Kleingedruckten.

Umfrage
Stören Sie die Check-in-Gebühren?
70 %
26 %
4 %
Insgesamt 275 Teilnehmer

Die Arbeiterkammer rät zum Online-Check-in und Ausdrucken der Bordkarte. Alternativ kann sie auch digital auf dem Handy mitgenommen werden. "Mobile Bordkarten werden auf den meisten, nicht aber auf allen Flughäfen akzeptiert", warnt die Expertin.

Die AK will prüfen, ob die Praxis nicht doch unrechtmäßig sein könnte. Man habe Laudamotion im Stellungnahme gebeten, sei aber auf die AGB des Mit-Eigentümers Ryanair verwiesen worden. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Irland und verlangt ebenfalls Gebühren.

Laudamotion sagte zur APA, dass keine Abmahnung oder Beschwerde der AK bekannt sei. Kunden würden außerdem bei der Buchung auf die Gebühr hingewiesen.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Euro am 10.08.2018 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LowCost

    Für mich kommt keine Lowcost - Airline in Frage, das Ergebnis sieht man ja wieder hier eindeutig! Ja natürlich ist man selbst schuld wenn man auf der 47igsten Seite im Kleingedruckten den Vermerk nicht liest, jedoch gibt es mittlerweile bei den renommierten Gesellschaften auch gute Preise! Lowcost inkl. Sitzplatzreservierung und einem Koffer kosten das gleiche wie Premiumairline wo das alles dabei ist!

    einklappen einklappen
  • stealth71 am 10.08.2018 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Frage ist, ist der Online Check In

    ein grundsätzlicher Standard bei Flugreisen, oder nicht. Ist er das nämlich nicht, müsste für mein dafürhalten, die Kosten beim Flugangebot im Internet vor der Buchung bereits eingerechnet sein, denn hier sollte ja laut Gesetz der endgültige Preis aufscheinen, also inkl. aller Steuern und Gebühren. Da müssten die anderen Fluglinien aktiv werden und den Wettbewerbsnachteil einklagen, oder das selbe system einführen.

  • Brauner am 11.08.2018 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Er hat nichts zu verschenken und klaut von anderen

    Haptsache ist ja, dass sich Niki eine neue Lunge gekauft hat.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Lupo am 12.08.2018 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Aber Hauptsache

    der Kanzler und sein Vizebumsti haben dem Lauda zu dem Erwerb Fluglinie verholfen, weils ja eine österr. Lösung wäre - verlogener Schmarrn - die Abzockerfirma gehört nicht nur dem Ausland und nur der Lauda hat mit abkassiert; auch die Leute dürfen fest brennen.

  • Brauner am 11.08.2018 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Er hat nichts zu verschenken und klaut von anderen

    Haptsache ist ja, dass sich Niki eine neue Lunge gekauft hat.

  • Euro am 10.08.2018 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LowCost

    Für mich kommt keine Lowcost - Airline in Frage, das Ergebnis sieht man ja wieder hier eindeutig! Ja natürlich ist man selbst schuld wenn man auf der 47igsten Seite im Kleingedruckten den Vermerk nicht liest, jedoch gibt es mittlerweile bei den renommierten Gesellschaften auch gute Preise! Lowcost inkl. Sitzplatzreservierung und einem Koffer kosten das gleiche wie Premiumairline wo das alles dabei ist!

    • RK am 10.08.2018 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Euro

      Wenn man aber keine Sitzplatzreservierung und keinen Koffer braucht? Wir sind gestern mit Laudamotion geflogen und es war Top. Sehr gutes Flugzeug, nettes Personal, super Beinfreiheit usw. Bei Lufthansa und anderen Airlines ist es auch nicht unbedingt besser. Ich sehe keinen Grund warum ich nicht beides nutzen sollte. Premium und Low-Cost haben ihre Daseinsberechtigung...

    einklappen einklappen
  • stealth71 am 10.08.2018 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Frage ist, ist der Online Check In

    ein grundsätzlicher Standard bei Flugreisen, oder nicht. Ist er das nämlich nicht, müsste für mein dafürhalten, die Kosten beim Flugangebot im Internet vor der Buchung bereits eingerechnet sein, denn hier sollte ja laut Gesetz der endgültige Preis aufscheinen, also inkl. aller Steuern und Gebühren. Da müssten die anderen Fluglinien aktiv werden und den Wettbewerbsnachteil einklagen, oder das selbe system einführen.