Ihre Meinung ist gefragt

06. Februar 2018 14:43; Akt: 06.02.2018 14:46 Print

Mitvoten: Haben kleine Cent-Münzen ausgedient?

Laut einer aktuellen Umfrage lehnt eine Mehrheit der Deutschen 1- und 2-Cent-Münzen ab. Könnten Sie sich eine Abschaffung in Österreich vorstellen?

Ist (kleines) Kleingeld verzichtbar? (Bild: iStock)

Ist (kleines) Kleingeld verzichtbar? (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für 58 Prozent der Deutschen sind 1- und 2-Cent-Münzen überflüssig. Das ergab eine Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Splendid Research (1.022 Teilnehmer).

Umfrage
Könnten Sie sich eine Abschaffung von 1- und 2-Cent-Münzen in Österreich vorstellen?

Die Ablehnung des Kleingeldes nimmt zu. Laut dem Institut waren im Jahr 2015 erst 53 Prozent für eine Abschaffung der platzraubenden Münzen, ein Jahr später stieg die Zahl auf 57 Prozent.

Nicht nur junge, sondern auch ältere Menschen wollen das Kleingeld loswerden: Die Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen erachtet die 1- und 2-Cent-Münzen als zu klein. Außerdem nehmen sie zu viel Platz im Geldbörsel weg.

Aber: Die Umfrage zeigt auch, dass das Bargeld noch lange nicht ausgedient hat! Jeder Zweite bezahlt seine Einkäufe am liebsten mit Münzen und Geldscheinen. 2016 sprachen sich 14,2 Prozent für die Abschaffung des Bargeldes aus, jetzt sind es nur noch 12,9 Prozent.

Ihre Meinung ist gefragt

Was sagen Sie? Könnten Sie auf 1- und 2-Cent-Münzen dankend verzichten? Oder ist das Hartgeld wichtig für Ihr Leben? Voten Sie bei der Umfrage mit und diskutieren Sie in den Kommentaren!

Lesen Sie auch: Anmeldung für 3 Euro-Münze gestartet >>>

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

(lu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin Meyerhofer am 06.02.2018 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es lustig.

    Dieselben Leute, die jetzt nach Abschaffung der 1- oder 2-Cent--Münzen schreien, jammern nach der Abschaffung, dass die Preise steigen... Denn, liebe Leute, es wird dann eben nicht nur abgerundet...

  • Soni am 06.02.2018 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oma

    Meine Oma hat immer gesagt:, Wer einen Groschen nicht EHRT ist keinen Schilling nicht WERT. Hat sie damit vielleicht doch Recht gehabt.

  • j.l. am 06.02.2018 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    das einzige

    was "kleine" leut noch sparen können und das wollt ihr ihnen auch noch nehmen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Poo Doody am 07.02.2018 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    Schleichende Abschaffung

    Erst der 500er, dann die kleinen Münzen. Dann kommt der 200er dran. Anders wird es nie was mit den Negativzinsen. Die einzige Möglichkeit, wie die Staaten ihre Schulden auf die Allgemeinheit abwälzen können, ohne eigene Leistung.

  • Alex am 07.02.2018 05:50 Report Diesen Beitrag melden

    Lieb

    Wird dann wieder alles billiger wie uns seinerzeit eingeredet wurde?

  • Anna Huber am 06.02.2018 21:53 Report Diesen Beitrag melden

    Verteuerung

    Wir haben es bei der Euro Einführung erlebt, daß es ausschließlich zu einer Aufrundung der Preise geführt hat und alles schlagartig teurer wurde. Auch Kleinstbeträge summieren sich mit der Zeit.

  • Billy Jean King am 06.02.2018 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der Teuro

    Und womit soll ich denn dann meine Handyrechnung bezahlen? Mein Netzbetreiber 3 rechnet in millionstel Euro ab! Aktuelle Roaminggebür beträgt 0,003179 Euro.

  • Erich am 06.02.2018 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Is mir egal

    Habe kein Kleingeld mehr im Börsel,zahle alles mit Karte.