Penny, Billa, Merkur & Co. ...

05. Juli 2018 17:27; Akt: 05.07.2018 17:53 Print

Vorsicht! Tiefkühlgemüse mit Listerien belastet

Alle Chargen diverser Tiefkühlgemüse von Penny und der Marke "Clever" mit Produktionsdatum seit dem Jahr 2016 werden zurückgerufen.

Auch das Clever Balkangemüse in der 1-kg-Packung ist betroffen. (Bild: Hersteller)

Auch das Clever Balkangemüse in der 1-kg-Packung ist betroffen. (Bild: Hersteller)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Firma GREENYARD ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes tiefgekühlte Gemüse-Produkte einer Produktionsstätte in Ungarn zurück, die zwischen dem 13. August 2016 und 20. Juni 2018 produziert wurden. Davon betroffen sind folgende Produkte, die in Österreich bei Handelsfirmen der REWE International AG erhältlich sind:

PENNY:

  • PENNY Fisolen 1000 g

  • PENNY Pusztagemüse 1000g

  • PENNY Gemüsemischung klassisch 1000g

  • PENNY Pfannengemüse Mexicana 750g

  • PENNY Pfannengemüse Burgund 750g

  • Echt Bio Erbsen 750g
  • BILLA, MERKUR, Sutterlüty, ADEG, AGM

  • Clever Balkangemüse 1000g
  • Aufgrund des möglichen Vorhandenseins von Listerien (Listeria monocytogenes) kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine potenzielle Gesundheitsgefährdung besteht. Es wird daher vom Verzehr dieser Produkte abgeraten.

    Als vorbeugende Maßnahme wurde der gesamte Warenbestand - das bedeutet ALLE Mindesthaltbarkeitsdaten / Chargen der betroffenen Produkte - aus dem Bestand genommen.

    Sollten Produkte bereits erworben worden sein, können diese ab sofort auch ohne Kassenbon in einer der Filialen/Märkte zurückgeben werden.

    Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    Das könnte Sie auch interessieren:

    (red)

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • G.Amlacher am 05.07.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

      Nachteil Zentralesierung

      Welche Strafe kommt auf sie zu wegen gefährdung? Keine! Wenn 2 Jahre rückwirkend es zu befürchten ist dann will ich nicht wissen wie viele Erkranungen dadurch gegeben hat,

      einklappen einklappen
    • Tine am 05.07.2018 23:34 Report Diesen Beitrag melden

      Giftmahlzeit

      Frechheit! Da wirbt man mit "Hausverstand" für Billigprodukte und vergiftet uns! Nach 2 Jahren liegt das Gemüse nicht mehr in der Truhe!

    • Lilli am 05.07.2018 21:30 Report Diesen Beitrag melden

      Na eh erst

      2 Jahre, frechheit sondergleichen! Wahrscheinlich schön geredet und in Wirklichkeit seid 2010! Würde mich überhaupt nicht wundern!

    Die neusten Leser-Kommentare

    • WolfgangHeute am 09.07.2018 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Überall Keime?

      Echt Clever, dass man nicht einmal mehr den Produzenten erkennen kann. Clever eben.

    • MP am 06.07.2018 15:46 Report Diesen Beitrag melden

      Dr.

      Lidlgemüse ist genauso betroffen- kann man auch zurückgeben.... angenehm wenn man es noch nicht gegessen hat. (überhaupt Immunschwache Personen !!! ) Doch wer erstattet die Kosten der Fahrt?

      • Hansi Müller am 09.07.2018 10:16 Report Diesen Beitrag melden

        Echt jetzt?

        Wie viel machen die Kosten denn aus? Wohnen Sie auf einer Alm mit über 1 Stunde Fahrtzeit zum nächsten Penny, Billa oder Lidl? Kein Weg in irgendein Geschäft notwendig. Ich würde die Packung nehmen, so wie sie ist und in den Müll werfen. Problem gelöst.

      • Drakensang am 10.07.2018 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        @MP

        Beim nächsten Einkauf einfach mitnehmen. So schwer?

      einklappen einklappen
    • Knut Randauch am 06.07.2018 13:17 Report Diesen Beitrag melden

      Ich frage mich nur, in welchem

      Zustand ich das Zeug nach zwei Jahren noch zurückgeben soll?

    • Knut Randauch am 06.07.2018 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      Listerien

      lassen sich durch Kochen (über 70°C) abtöten. Also kein Grund, listerisch zu werden. Bei kalt genossenen Speisen kann es allerdings Probleme geben!

    • Michi am 06.07.2018 06:05 Report Diesen Beitrag melden

      Balkangemüse?

      Warum heisst etwas mit Erbsen, Karotten und Mais, also alles das bei uns wächst, Balkangemüse?

      • Paprikant am 06.07.2018 16:31 Report Diesen Beitrag melden

        Balkan

        Weil man am Balkan diese Sachen viel mehr isst als in Österreich.Ausserdem stammt dieses Produkt aus Ungarn,vieleicht deswegen.

      einklappen einklappen