Erbärmliche Bedingungen

29. März 2018 12:42; Akt: 29.03.2018 13:32 Print

Skandal: Schweine leiden für Parmaschinken

Ein neuer Aufreger erschüttert Tierliebhaber: Für die Produktion der beliebten Schinkensorte aus Italien müssen Schweine laut Tierschützer schreckliche Dinge über sich ergehen lassen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da kann einem schon mal der Appetit vergehen: Gerade zu Ostern ist der Schinken Tradition. Unter welchen Umständen dieser hergestellt wird, rückt meist in den Hintergrund.

Die italienische Tierschutzorganisation Lega Anti Vivisezione (LAV) hat in sechs Schweinefarmen undercover gefilmt und dabei aufgedeckt, unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten werden. Die Bilder sind schockierend.

Betäubungslose Kastration

Die Schweine werden dicht aneinander gedrängt in dunklen, völlig verschmutzten Ställen gehalten. Für die Tiere gibt es keinerlei Beschäftigungsmöglichkeiten. Aus Langeweile beißen sich die Schweine und Ferkel gegenseitig, oder liegen lethargisch in der Gegend herum. Um das Beißen zu verhindern, schneidet man ihnen in vielen Fällen routinemäßig die Schwänze ab - was in der EU verboten ist.

Auch die heimische Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" ist empört über die veröffentlichten Bilder. "Es ist schlicht schockierend, was sich hinter diesem so genannten Premiumprodukt Parmaschinken wirklich verbirg", sagt Kampagnenleiterin Martina Pluda.

Man verweist darauf, dass solche Misstände aber auch in Österreich keine Seltenheit seien. Vor allem die betäubungslose Kastration gehöre schon fast zur Tagesordnung. Um dagegen vorzugehen, wurde vor einiger Zeit sogar eine Petition gestartet.

"Heute" am Punkt: Die aktuellsten News kompakt

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jennifer am 29.03.2018 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierrechte

    Arme Tiere grauenhaft unter welchen Bedingungen sie gehalten werden

    einklappen einklappen
  • me18 am 29.03.2018 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlüssig!

    Und wieso leiden sie jetzt für Parmaschinken mehr als für andere Produkte??

  • Stephan am 29.03.2018 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wie Du dem Tier - so gebührt es auch Dir

    Wer so mit Tieren umgeht, der gehört genauso behandelt wie die Tiere....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Antonietta/Tumminello am 30.03.2018 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    Go Vegan!

    Jedes Jahr werden allein in Deutschland knapp 800 Millionen Landlebewesen getötet, hinzu kommen Milliarden Meeresbewohner. Die Aufzucht von Tieren in Tierfabriken ist grausam und eine ökologische Katastrophe. Das Essen von Tieren ist schlecht für unsere Gesundheit und wird mit vielen Krankheiten und Beschwerden, einschließlich Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, Diabetes und Fettleibigkeit in Verbindung gebracht.

    • Rudolf S am 02.04.2018 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Antonietta/Tumminello

      es kommt nur auf die Menge an die wir Menschen essen und wenn sie vegan essen wollen ist es ihre privat Sache aber wir Menschen sind allesesser das heißt auch Fleisch also lassen sie die anderen in ruhe

    einklappen einklappen
  • Pedro am 30.03.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Tirquälerei

    Wie bei vielen Missstände ist der Gesetzgeber gefordert. Um Gesetze zum artgerechter Haltung und der Umgang mit Lebendwahre zu kontrollieren. Schrecklich wozu manche Menschen fähig sind.

  • Edith am 30.03.2018 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reform

    Im Tierschutz ist einiges im argen, da müsste dringend was gemacht werden. Aber wirklich für das Tier und nicht für geldgierige Machenschafter.

  • Stephan am 29.03.2018 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wie Du dem Tier - so gebührt es auch Dir

    Wer so mit Tieren umgeht, der gehört genauso behandelt wie die Tiere....

  • Max Ehrlich am 29.03.2018 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bioschinken

    Ach ja, der gute "Pharmaschinken" nur in der Apotheke auf Rezept!