Doktor Sex

27. Mai 2019 12:19; Akt: 27.05.2019 12:23 Print

"Ein harmloses SMS war der Anfang vom Ende!"

Eigentlich war Mike sich sicher, dass er seine Traumfrau getroffen hat. Doch dann kam alles ganz anders.

(Symbolbild) (Bild: picturedesk.com)

(Symbolbild) (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Mike (37) an Doktor Sex: Ich war lange single, bevor ich nun eine wirklich wunderbare Frau kennengelernt habe. Wir verstanden uns auf Anhieb und wenn wir uns begegneten, war es unmöglich, die Finger voneinander zu lassen. Auch beim Einschlafen hielt ich sie im Arm oder sie musste mich irgendwo berühren.

Aus den Ferien mit einer Kollegin meldete sie sich viel häufiger, als ich zuvor gedacht hatte. Ihre Umarmungen und Küsse danach zeigten mir, dass sie mich vermisst hatte und echt happy war, mich zu sehen. Wenige Tage später dann kam eine harmlose Kurznachricht: "Ich muss mit dir reden!"

Nach einer halben Stunde voller Komplimente kam der Hammer: Sie habe keine Gefühle für mich und darum werde das nichts mit uns. Während ihr Mund dies verkündete, sagte ihr Körper, dass sie mich eigentlich will. Soll ich um sie kämpfen und ihr zeigen, dass ich es ernst meine, oder war es das mit uns?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Mike

Nichts gegen die Körpersprache. Sie ergänzt und erweitert die verbale Kommunikation und ist hilfreich, um weitere Aspekte einer Nachricht zu erkennen oder die Authentizität eines Gegenübers zu prüfen.

Aber genau darum muss sie immer im Zusammenhang mit dem gesprochenen Wort gesehen werden. Was du tust, nämlich den physisch ausgedrückten Aspekt der Botschaft dieser Frau gegen den sprachlichen auszuspielen, ist daher also nicht sinnvoll.

Hinter deiner Interpretation steht für mich primär dein Wunsch, dass es weitergeht, und ich verstehe daher gut, dass du dich an jede dir sich bietende Hoffnung klammerst. Letztlich vertiefst und verlängerst du damit aber nur dein Leiden.

Ernsthaft und wahrhaftig warst du ja wohl schon bevor sie dir eine Abfuhr erteilt hat. Wozu also kämpfen? Und überhaupt: Was für eine Haltung steht hinter dieser seltsamen Vorstellung, man könne für die Liebe oder einen Menschen kämpfen?

Versuche, diese Erfahrung als Möglichkeit zu sehen, zwei grundlegende Dinge für dein Leben zu lernen. Erstens: Menschen kann man nicht besitzen. Und zweitens: In Beziehungen geht es eigentlich nie darum, zu kämpfen und Siege oder Trophäen zu erringen.

Du warst lange allein und es ist daher umso bitterer, nun von dieser "wirklich wunderbaren" Frau einen Korb zu kriegen. Aber bedenke, dass du gelernt hast, mit dem Alleinsein umzugehen.

Wieso solltest du dich jetzt mit jemandem zusammentun, der dich nicht wirklich will? Und genau das ist ja letztlich die Botschaft, die sie dir bei dem Treffen neulich überbracht hat. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@heute.at

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wer)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • aufgezeigt am 28.05.2019 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Tipp

    "Ich muss mit dir reden" oder "wir müssen reden" ist nie harmlos...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • aufgezeigt am 28.05.2019 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Tipp

    "Ich muss mit dir reden" oder "wir müssen reden" ist nie harmlos...