Doktor Sex

25. Juni 2019 08:08; Akt: 26.06.2019 08:39 Print

"Soll ich ihn für einen 18-Jährigen verlassen?"

Cornelia hat nach sieben Jahren Beziehung und endlosen Streitereien genug von ihrem Mann – jedenfalls fast.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Cornelia (30) an Doktor Sex: Ich (30) bin seit sieben Jahren mit meinem Mann zusammen. Etwa seit eineinhalb Jahren streiten wir aber sehr oft. Weil ich nicht mehr mit ihm reden konnte und zunehmend auch keine Gefühle mehr für ihn hatte, lernte ich einen anderen Mann kennen. Inzwischen habe ich mich auch in diesen verliebt. Mein Partner weiß seit zwei Wochen Bescheid – und seither bin ich ihm gegenüber auf Distanz, weil für mich unklar ist, ob ich weiterhin mit ihm zusammen sein will oder definitiv eine neue Beziehung mit dem anderen Mann eingehen soll.

Er ist erst 18, aber von mir aus gesehen sehr reif für sein Alter. Er kämpft um mich – genauso wie es auch mein Ehemann tut. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob wir wirklich eine gemeinsame Zukunft haben können. Auch wenn ich mir vorstellen kann, mich auf ihn einzulassen, habe ich trotzdem Angst, dass er wegen des Altersunterschieds plötzlich eine Jüngere wollen könnte. In meinem Umfeld sagen alle, ich solle bei meinem Ehemann bleiben. Das macht es noch schwieriger, mich zu entscheiden. Könnten Sie mir Tipps geben, was ich machen soll?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Cornelia

Du bist die Herrin in deinem Haus und du bist es auch, die die Konsequenzen ihres Handelns tragen und den Lebensweg weitergehen muss. Die Entscheidung darüber, wie es nun in dieser Sache weitergehen soll und welche Schritte getan werden müssen, kannst daher nur du fällen.

Sich bei anderen Menschen Tipps zu holen, oder sie zu fragen, was man tun soll, birgt die Gefahr, sich zu Schritten verleiten zu lassen, die sich im Nachhinein als falsch herausstellen – weil der Rat von jemandem stammt, der letztlich in einem völlig anderen Leben steht als du.

Mir scheint wichtig, dass du nun nichts überstürzt und einen klaren Kopf behältst. Gefühle sind flüchtige Phänomene und ihre Unbeständigkeit macht sie nicht geeignet, um als Grundlage für wichtige Lebensentscheidungen zu dienen. Und um eine solche handelt es sich.

Von mir aus gesehen geht es im Moment nicht so sehr um deinen 18-jährigen Lover und die Frage, ob es mit ihm trotz des Altersunterschieds einen gemeinsamen Weg gibt, sondern um die Frage, ob es für die Ehe mit deinem Mann nicht doch vielleicht eine Zukunft gibt.

Auch wenn ihr euch, wie du schreibst, auseinandergelebt habt: Ich erlebe in den Paarberatungen in meiner Praxis oft, dass ein Donnerschlag – und das ist eine Affäre definitiv – neue Möglichkeiten eröffnet und bei den Beteiligten ungeahnte Kräfte mobilisiert.

Dein Mann will dich, sonst würde er nicht um dich kämpfen. Ihm steht eine faire Chance zu. Es scheint mir daher angezeigt, deine Affäre vorderhand auf Eis zu legen und dich in der kommenden Zeit gänzlich auf die Auseinandersetzung mit deinem Mann zu fokussieren.

Da du mit deinen Versuchen, ihn zum Reden zu bewegen, in der Vergangenheit immer wieder gescheitert bist, empfehle ich euch, dafür die Unterstützung einer Fachperson in Anspruch zu nehmen. Sollte eine Paartherapie zu keinem brauchbaren Resultat führen, kannst du dich dann immer noch um den jungen Mann kümmern. Gut möglich, dass er aber bis dann eine Frau aus seiner Altersklasse gefunden hat – und sich dein Problem so von selbst gelöst hat. Alles Gute!

Ihre Frage an Doktor Sex: doktor.sex@heute.at



Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wer)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spaltpilz am 10.07.2017 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Biorhythmische Übereinstimmung

    Das Problem ist!Wenn es eine fehlende Rhythmenübereinstimmung im körperlichen oder seelischem Rhythmus gibt,die Probleme ein "lebenlang" gleich bleiben!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Spaltpilz am 10.07.2017 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Biorhythmische Übereinstimmung

    Das Problem ist!Wenn es eine fehlende Rhythmenübereinstimmung im körperlichen oder seelischem Rhythmus gibt,die Probleme ein "lebenlang" gleich bleiben!