Glück im Unglück

09. November 2018 10:42; Akt: 09.11.2018 13:36 Print

Auto blieb nach Crash in 30er-Zone auf Seite liegen

In Wien-Ottakring kam es am Freitagmorgen zu einem spektakulären Verkehrsunfall. In einer 30er-Zone hebelte es einen Skoda aus - er blieb seitlich liegen.

Crash am Freitagmorgen in Ottakring. (Bild: Leserreporter)

Crash am Freitagmorgen in Ottakring. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Freitags um 9 Uhr morgen in Wien-Ottakring: Ein Opel-Lenker fährt die Degengasse entlang, als plötzlich eine Skoda-Fahrerin auf der Lienfeldergasse kommt. Augenzeugen zufolge war der Opel der Rechtskommende und hatte somit Vorrang.

Mitten auf der Kreuzung kam es dann zum Crash der beiden Fahrzeuge. Durch die seitliche Kollision hebelte es den kleinen Skoda aus und das Fahrzeug blieb auf der Fahrerseite liegen.

Die Lenkerin, eine 73-jährige Dame, wurde dabei leicht verletzt. Ihr musste aus dem kaputten auto geholfen werden. Die Wiener Berufsrettung versorgte die Dame notfallmedizinisch und brachte sie mit Prellungen ins Krankenhaus.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Billy Jean King am 10.11.2018 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    max mit 30 km/h

    Bei 30 km/h in einer 30er Zone kann es schon mal passieren dass ein Auto auf dem Dach oder auf der Seite zum stillstand kommt.

  • peterkz am 11.11.2018 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was in letzter Zeit

    so Autos vom VW Konzern herum kugeln ist echt nicht mehr normal.

  • feuerwehr am 10.11.2018 08:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lehrling

    Ich würde jeden Verletzten so aus dem Fahrzeug bergen, dass von der Kraxn nur Schrott überbleibt nach Einsatz von schwerem Gerät.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • peterkz am 11.11.2018 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was in letzter Zeit

    so Autos vom VW Konzern herum kugeln ist echt nicht mehr normal.

  • Billy Jean King am 10.11.2018 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    max mit 30 km/h

    Bei 30 km/h in einer 30er Zone kann es schon mal passieren dass ein Auto auf dem Dach oder auf der Seite zum stillstand kommt.

  • feuerwehr am 10.11.2018 08:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lehrling

    Ich würde jeden Verletzten so aus dem Fahrzeug bergen, dass von der Kraxn nur Schrott überbleibt nach Einsatz von schwerem Gerät.

    • Caramba am 10.11.2018 16:57 Report Diesen Beitrag melden

      Charakter kann man nicht lernen

      Und wollens den Verletzten nicht auch noch ein bisserl schlagen? Eine 73-jährige?

    • feuerwehr am 10.11.2018 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Caramba

      CHARAKTER! Wie viele Menschen haben sie schon gerettet? Ähh... ja, keine Zeit gehabt!

    einklappen einklappen