Leserreporter

21. Mai 2019 19:39; Akt: 21.05.2019 19:54 Print

Heftiger Brand in Wien – Opfer in Lebensgefahr

Eine 80-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Hubschrauber ins Spital gebracht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Großeinsatz in der Leopoldstadt am späten Dienstagnachmittag: In einer Wohnung in der Ofnergasse brach ein Zimmerbrand aus. Die 80-jährige Bewohnerin konnte sich noch zu Nachbarn in ein darunterliegendes Apartment retten, brach dann aber leblos zusammen. Sie erlitt eine lebensbedrohliche Rauchgasvergiftung, wurde vor Ort von Feuerwehrmännern reanimiert und mit dem Christophorus 9-Helikopter in ein Spital gebracht.

Durchzündung gefährdete Feuerwerleute

Als die Einsatzkräfte die Brandwohnung betraten, kam es zu einer sogenannten Durchzündung, einer explosionsartigen Stichflamme. Der Brand tobte laut Wiener Berufsfeuerwehr ausgesprochen stark, Leserfotos (s.o.) zeigen die Rauchentwicklung. Während ein Trupp das Feuer bekämpfte, verhalfen weitere Einsatzkräfte den übrigen Hausbewohnern zur Flucht.


(Video: Video3)

Die Wiener Berufsrettung war mit Teilen des Katastrophen-Zuges im Einsatz. Weitere vier Personen wurden notfallmedizinisch versorgt, konnten aber vor Ort in häusliche Pflege entlassen werden. Die Brandursache war zunächst unklar, die Polizei ermittelt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pic)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ob Böhmermanns am 21.05.2019 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Aussage

    Das Österreich morgen vielleicht schon brennt gar nicht so satirisch zusehen ist? Jedenfalls brennt es hierzulande scheint's an und in allen Ecken..

  • Lehrerin am 22.05.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brand

    O Gott . Die arme Frau . Gott sei Dank lebt sie. Es ist so traurig immer wieder solche Nachrichten zu lesen.

  • Ich am 22.05.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviele ist zuvielp

    In den letzten drei wochen brannte es etwas zu oft in wien.. Was ist nur los? Brände, morde und politik.. Einfach zuviel in letzter Zeit...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ich am 22.05.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviele ist zuvielp

    In den letzten drei wochen brannte es etwas zu oft in wien.. Was ist nur los? Brände, morde und politik.. Einfach zuviel in letzter Zeit...

  • Anton am 22.05.2019 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu viel Brände

    Brandursache sicherlich ein Adventkranz oder Christbaum (Ironie) alles gute für die Frau.

  • Poldi am 22.05.2019 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    auch kein Lercherl,

    da mit dem Himmelstraktor zu landen. Respekt dem Piloten.

  • Lehrerin am 22.05.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brand

    O Gott . Die arme Frau . Gott sei Dank lebt sie. Es ist so traurig immer wieder solche Nachrichten zu lesen.

  • Ob Böhmermanns am 21.05.2019 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Aussage

    Das Österreich morgen vielleicht schon brennt gar nicht so satirisch zusehen ist? Jedenfalls brennt es hierzulande scheint's an und in allen Ecken..