Keine gute Idee

24. Februar 2019 15:33; Akt: 24.02.2019 15:33 Print

Frau wollte mit 2-Meter-Kasten in die U-Bahn

"Heute"-Leser Alexander erblickte am Freitag in der U-Bahn-Station Volkstheater eine junge Frau, die mit einem etwas sperrigen Kasten unterwegs war.

Die Security der Wiener Linien hat dem Transport unterbunden. (Bild: Leserreporter)

Die Security der Wiener Linien hat dem Transport unterbunden. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob ein 2-Meter-Kasten in die Wiener U-Bahn passt? Womöglich schon, aber das wäre durchaus gefährlich. Bei einer Vollbremsung will man sich gar nicht vorstellen, was passieren könnte.

Dennoch wollte eine junge Frau am Freitag ihren Kasten mit der U2 transportieren. Die Security der Wiener Linien hat den waghalsigen Transport aber unterbinden können. Sicherheit geht eben vor. Also, bitte nicht nachmachen!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Profiler am 24.02.2019 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ich erstelle folgendes Profil:

    arbeitslose Ewigstudentin - irgendein Orchideenstudium - hat sich einen zusammengebauten Ikea-Billy geschnorrt und schleppt ihn ihre untergemietete Bobobude im 7.

    einklappen einklappen
  • franz am 24.02.2019 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schrecklich

    in den heimatländern unserer neuen gäste ist das gang und gäbe. wir müssen uns an solche szenarien gewöhnen. vor ein paar wochen habe ich eine frau mit 2 kartons auf dem kopf tragend auf der straße gesehen, was mich auf meine afrikareisen erinnerte.

    einklappen einklappen
  • Hausmasta am 24.02.2019 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Gutachten

    Hat man die Frau wenigstens gleich zum psychiatrischen Gutachten geschickt? Normal kann die ja nicht sein!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • susanne am 26.02.2019 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    typisch Wien

    Toll. man soll nicht Auto fahren, kann nirgends parken, soll umweltfreundlich sein aber mit der U Bahn darf man dann auch nichts transportieren. daß sie den Kasten selbst schleppt ist schon erstaunlich genug. Wenn der beim Fahren umfällt, glaub ich hat der Fahrer ein anderes Problem - nämlich einen Riesencrash.

  • Sapperlot am 25.02.2019 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien, Wien nur du allein

    WIEN IST ANDERS! Das beginnt bei dem Bürgermeister und endet bei dessen Wählern

  • Klug am 24.02.2019 22:00 Report Diesen Beitrag melden

    Seven

    Warum sind alle so neidisch auf 7.Bezirk?

    • Hugo Bockwitsch am 25.02.2019 07:22 Report Diesen Beitrag melden

      Bobotown par excellence

      Ich würde das nicht als Neid deuten sondern eher als bemitleiden . Die Bewohner des 7 und 6 Bezirks erfüllen ein gewisses Klischee . Gewiss nicht alle aber der Großteil entspricht etwas für das man sich im Rest von Wien einen Lacher mit der Hand vor dem Mund nicht verkneifen kann .

    einklappen einklappen
  • Sabine Krastanov am 24.02.2019 21:52 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Mit den Fahrrädern hat es begonnen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind zur Personenbeförderung geeignet und keine Lastentransportmittel.

  • Schön am 24.02.2019 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nur keine Zweifel

    Schön langsam müssen wir uns auf unsere neuen Gäste ein stellen, andere Länder, andere Sitten.

    • besorgter Bürger am 28.02.2019 13:14 Report Diesen Beitrag melden

      Wir müssen GAR NIX

      und sowas schon gar nicht hinnehmen ! Ausser wir haben uns bereits aufgegeben und kapitulieren vor den Neubürgern mit all deren Sitten und Gebräuchen, weil uns die linken einreden, nur dies wäre weltoffen und vor allem Hyp ? Meine Eltern transportierten in den frühen 60ern noch schwere (altdeutsche massive) Möbel mit Leiterwagen per Hand gezogen, und waren stolz darauf, etwas geleistet zu haben !

    einklappen einklappen