Besetztes Haus

07. Dezember 2018 09:11; Akt: 07.12.2018 16:34 Print

So spektakulär lief die Räumung ab – das Video

Über 90 Polizisten räumten am Freitagmorgen ein besetztes Haus in Wien-Ottakring. So lief die Großaktion ab.

So verlief die Räumungsaktion – das Video. (Quelle: Video3)
Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizei-Aktion in Bildern:

Auflösung der Hausbesetzung in Ottakring

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritischer Geist am 07.12.2018 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab!

    Hut ab vor diesen Polizisten, die ihr Leben aufs Spiel setzen um die Bevölkerung vor linkem Terror zu schützen.

    einklappen einklappen
  • NiHuu am 07.12.2018 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Na dann hoffen wir das der Einsatz den eingesetzten Kollegen gelingt ohne verletzte

    einklappen einklappen
  • Reinhard am 07.12.2018 10:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso werden gewöhnliche

    Kriminelle als "Aktivisten" bezeichnet? Im Übrigen ist es vollkommen egal was der Eigentümer mit seinem Eigentum macht.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 07.12.2018 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Seit mehreren Wochen?

    Ich verstehe den ganzen Streß nicht. Warum hat der Hauseigentümer nicht schon zu Beginn der Besetzung Strom, Gas und vor allem Wasser abstellen lassen? Niemand hält es wochenlang ohne Wasser aus.

  • Franz Ferdinand am 07.12.2018 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    tränengas

    Tränengas und das Gebäude ist geträumt. aso einfach

  • Wienerberg am 07.12.2018 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    hoffentlich bekommen sie die....

    ..ganze Speisekarte aufgebrummt. Von Einruch, Sachbeschädigung, Besitzstörung, bis zu Widertand gegen die Staatsgewalt, sowie die volle Rechnung für die ganzen Einsätze.

    • Karelia am 07.12.2018 18:36 Report Diesen Beitrag melden

      Ich hoffe auch......

      Ich hoffe auch das die Besetzer den ganzen Einsatz bezahlen müssen und nicht wir die Steuerzahler.

    einklappen einklappen
  • Albert S. am 07.12.2018 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Volle Länge diesen Kriminellen

    Und jetzt die volle Härte des Gesetzes, Strafen, Strafen und nochmals Strafen.

  • harald am 07.12.2018 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Man bekommt Angst

    Diese Menschen machen aufrund der schwarzen Vermummung und den gesetzten Handlungen der-Bevölkerung in Zeiten wie diesen Angst ..siehe Frankreich. Der volkswirtschaftl Schaden ist gross und der Ruf leidet.