"Hahaha, genial"

30. September 2018 15:45; Akt: 07.03.2019 14:08 Print

Mann fährt mit Katze auf Schulter mit der S50

Gekonnt krallt sich die dreifärbige Mieze auf dem Hemd ihres Herrchens fest. Gemeinsam geht es mit der Schnellbahn Richtung Wien.

Offenbar ist dieses Duo unzertrennlich - sogar mit der Schnellbahn fahren sie gemeinsam. Nächstes Mal besser mit Körbchen ;-)... (Bild: Leserreporter)

Offenbar ist dieses Duo unzertrennlich - sogar mit der Schnellbahn fahren sie gemeinsam. Nächstes Mal besser mit Körbchen ;-)... (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Waschmaschinen über Mopeds bis zu Schlangen oder Eidechsen wird in Zug, U-Bahn, Bus und Bim allerhand Ungewöhnliches transportiert. Regelmäßige "Heute"-Leser wissen das nur all zu gut. Die Liste wird mit dem heutigen Tag um eine dreifärbige Glückskatze erweitert...

Umfrage
Sind Sie ein Hunde- oder ein Katzenmensch?

Katze fährt mit der Schnellbahn

Gekonnt krallt sich die Mieze auf den Schultern ihres Herrchens fest. Dieser scheint sich von seinem Kätzchen nicht trennen zu können und nahm sie mit in die Schnellbahn. In luftiger Höhe ging es dann mit der S50 Richtung Wien. "Hahaha, genial", schreibt"Heute"-Leser Marcelo. Auch die anderen Fahrgäste hätten sich amüsiert, erzählt er.

"Heute"-Leserreporter werden

Haben auch Sie unterwegs etwas entdeckt, das Sie mit uns und der "Heute"-Community teilen möchten? Dann laden Sie Ihr Foto und/oder Video direkt hier (siehe Buttons rechts) oder über Ihre "Heute"-App hoch. Oder Sie schicken ein Mail an: leserreporter@heute.at. Bei Verwendung Ihres Videos oder Abdruck Ihres Fotos in der Tageszeitung "Heute" erhalten Sie 50 Euro.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mp)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 01.10.2018 00:30 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Kater fuhr gern

    mit mir in allen möglichen Verkehrsmitteln. Er hatte eine Leine mit Brustgeschirr, machte aber nie Anstalten, wegzulaufen. Nur, wenn wir auf Hunde trafen, wurde er meist aggressiv. Er starb mit 23 an Altersschwäche.

  • murksi am 30.09.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ich verstehe nicht

    was daran so lustig ist? Erschrickt das Tier und will flüchten,was dann? Ein Tier ist kein Spielzeug und eine Katze gehört nicht in Öffis und wenn,dann nur im verschliessbaren Körbchen!

    einklappen einklappen
  • Ss am 30.09.2018 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Süss

    Süss. Endlich mal etwas Aufheiterndes in den Nachrichten

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • helmar am 02.10.2018 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    Mit einem Brustgeschirr

    ist der Transport der Katze auf diese Art machbar. So wie hier einfach nur dumm.

    • ichbins am 03.10.2018 12:55 Report Diesen Beitrag melden

      wieso?

      die Katze hat doch ein Brustgeschirr an! Schau genau! ;-)

    einklappen einklappen
  • Penelope am 01.10.2018 15:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schon süß...

    ...aber wer denkt hier an die Allergiker? Zähle mich zwar gottseidank nicht dazu, könnte diesbezüglichen Unmut gut verstehen - essen usw. darf man in den Öffis ja auch nicht mehr obwohl es dafür wohl kaum eine medizinische Begründung gibt.

    • Suse am 01.10.2018 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Penelope

      Also ich bin schwerer Allergiker, immer Asthmaspray dabei. Aber ich muss Ihnen sagen, mir ist ein Passant mit seiner Katze zehnmal lieber, als diese ganzen Kriminellen, mutwilligen Zerstörer und Stänkerer in der S-Bahn, wo man als Frau alleine abends besser nicht mehr in der Bahn fährt, Schulkinder schon gar nicht

    • Penelope am 01.10.2018 19:00 Report Diesen Beitrag melden

      Uiuiuiui

      Jetzt hagelt es rote Daumen von Leuten die dann andererseits das Rauchen in Bars, Pubs, Kneipen und Diskos verbieten wollen ;) Im Gegensatz zu genannten Lokalitäten gibt es in den Öffis sogar tatsächlich Kinder die auf Tierhaare allergisch sein könnten - aber da ist es dann halt natürlich wieder ganz was anderes weil man will ja nur bevormunden und nicht bevormundet werden ;)

    • Penelope am 01.10.2018 19:05 Report Diesen Beitrag melden

      @Suse

      Mir auch, zumal ich keine Allergikerin bin - das Problem mit den Kriminellen ist aber hier gerade eigentlich nicht das Thema ;)

    • Knut Randauch am 01.10.2018 19:06 Report Diesen Beitrag melden

      Hunde

      dürfen auch in den Öffis fahren. Und Frettchen an der Leine habe ich auch schon gesehen. Alle haaren.

    • ichbins am 02.10.2018 12:43 Report Diesen Beitrag melden

      Also manche übertreiben es wirklich

      Aber Hundeallergiker gibt es wohl nicht, oder wie? Oder soll man die vielleicht auch verbieten??

    • Penelope am 02.10.2018 19:20 Report Diesen Beitrag melden

      @ichbins

      Das habe ich auch in Bezug auf Katzen nie gesagt, nur dass ich diesbezügliche Bedenken wegen medizinischer Gründe eher verstehen könnte als das Essverbot in Öffis und auch das Rauchverbot in genannten Lokalitäten. Nicht mehr und nicht weniger.

    • Maxl am 03.10.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

      Pollen

      Es gibt auch Pollenallergiker und Pollen sind auch im Zug ;) Jammert auch keiner

    einklappen einklappen
  • Knut Randauch am 01.10.2018 00:30 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Kater fuhr gern

    mit mir in allen möglichen Verkehrsmitteln. Er hatte eine Leine mit Brustgeschirr, machte aber nie Anstalten, wegzulaufen. Nur, wenn wir auf Hunde trafen, wurde er meist aggressiv. Er starb mit 23 an Altersschwäche.

  • Mia am 30.09.2018 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Unverantwortlich

    Ich finde das total unverantwortlich. Die Katze wird einem enormen Stress ausgesetzt, daher bin ich damit absolut nicht einverstanden.

    • Knut Randauch am 01.10.2018 13:44 Report Diesen Beitrag melden

      Der Streß ist für die Katze

      nicht größer als für einen Hund. Es kommt darauf an, wie es die Tiere von klein auf gewohnt sind.

    • Raggamuffin am 01.10.2018 14:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mia

      blödsinn... katzen kann man nicht leicht aus der ruhe bringen... ich bin am land aufgewachsen und unsere katzen sind auf Traktoren in der Sonne gelegen... wenn ein tier das gewohnt is dann kann man das auch machen, ausserdem eine gestresste katze verkriecht sich und klettert auf keine Rücken rum...

    einklappen einklappen
  • Georgyll am 30.09.2018 18:45 Report Diesen Beitrag melden

    Dr.

    Bob der Streuner Nr. 2!

    • Danny am 01.10.2018 12:06 Report Diesen Beitrag melden

      Genau!

      Das war auch mein erster Gedanke :o)

    einklappen einklappen