Leser-Kommentare

16. Mai 2019 12:51; Akt: 16.05.2019 13:56 Print

Menstruationsurlaub? Als Frau sage ich "Nein!"

Fast die Hälfte der Unternehmensvertreter unterstützt eine Dienstfreistellung während der Menstruation. "Heute"-Leser sehen es kritisch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Konzept eines Menstruationsurlaubs für Frauen hat vor allem in asiatischen Ländern Anhänger – eine Umfrage in Österreich hat jetzt aber gezeigt, dass auch hierzulande fast die Hälfte der Firmenvertreter dem Vorschlag etwas abgewinnen kann. 29 Prozent würden ihren Mitarbeiterinnen aber nur dann freigeben, wenn Medikamente gegen die Schmerzen nicht helfen würden.

In Europa ist die Idee jedenfalls umstritten: 2017 scheiterte ein entsprechender Gesetzesentwurf in Italien mit der Begründung, diese Freitage seien sexistisch. Und auch "Heute"-Leser weisen per Kommentarfunktion auf Probleme von Datenschutz bis Gleichberechtigung hin (s. Diashow oben).

Wie stehen Sie zum Vorschlag? Schreiben Sie einen Kommentar und diskutieren Sie mit!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Susan V. am 16.05.2019 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles hat seine Grenzen

    Wenn eine Menstruation zu heftigen Schmerzen und außergewöhnlich starken Blutungen führt, hat das Krankheitswert. Auch wenn sich dies monatlich wiederholt wird der behandelnde Arzt dazu bereit sein eine entsprechende Bescheinigung auszustellen. Deshalb gleich allen Frauen abzusprechen, dass sie während ihrer Monatsblutung arbeitsfähig wären, ist geradeso als würden in der Grippezeit gleich alle Menschen von ihrer Arbeit freigestellt werden.

    einklappen einklappen
  • Helfensdorfer am 16.05.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Pflegeurlaub für Hunde

    Witwenpension für die verstorbene Katze. Persönlicher Feiertag für den Ölwechsel beim BMW. Bordellurlaub für Langzeitarbeitslose. Himalayaexpeditionsurlaub für Pflegefälle. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wohl aber dem Geldbeutel derjenigen, die das letztenendes bezahlen sollen.

  • Sax am 16.05.2019 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So was..

    Wenn Frauen gleich bezahlt werden wollen wie Männer, dann kann ich auch nicht Urlaub nehmen für etwas, was nur Frauensache ist. Ausserdem könnte über die Länge des Urlaubs gestritten werden, manche menstruieren bis zu einer Woche, andere so wie ich, nur ein bis zwei Tage. Blödsinnige Idee.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • naturlieb am 19.05.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Krankenstand od. Feiertag

    wenn meine Prostata streikt,bleibe ich auch zu Hause zum entspannen. Wann das sein wird, entscheidet das Wetter. Gartenarbeit.

  • Michaela am 17.05.2019 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Definitiv NEIN

    NEIN!!!! Als Frau sag auch ich definitiv NEIN zu extra Tagen! Da wollen Frauen Gleichberechtigung und dann diese Extra-Wünsche?? Das wäre definitiv unfair Männern bzw. Frauen gegenüber, welche ihre Periode nicht (mehr) bekommen. Außerdem, wenn ich solche Schmerzen hab, bleib ich sowieso zaus, ob mit oder ohne extra Tag. Oder bekommen Männer dann einen MASTURBATIONSTAG pro Monat?

  • Paul am 17.05.2019 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Oh, ich wurde zitiert :-)

    Warum Unternehmensvertreter eher dafür sind, ist auch leicht erklärbar. Ganz ehrlich, ich denke mir insgeheim manchmal auch, es wäre besser die Kollegin wäre nicht in die Arbeit gekommen.

  • Nico am 17.05.2019 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleichberechtigung

    Und für Männer freie "Wixtage"!;)

  • Metatron am 16.05.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arztbesuch

    Wer Schmerzen hat der hat auch das Recht zuhause zubleiben ! In Dschibuti ist es anders ! Wer Schmerzen hat den interessiert nicht was andere sagen oder denken !!

    • Michaela am 17.05.2019 11:04 Report Diesen Beitrag melden

      Schmerzen

      Wer Schmerzen hat, die einen vom arbeiten abhalten, bleibt sowieso zuhause bzw. geht in Krankenstand.

    einklappen einklappen