Fettes Auto, keine Manieren

07. März 2019 18:00; Akt: 07.03.2019 17:23 Print

Rücksichtsloser Benz-Lenker parkt Behinderte zu

In Wien-Favoriten musste sich eine Rollstuhlfahrerin gedulden, weil ein Mercedes-Fahrer ihr den Zugang zum Auto versperrte.

"Ein liebenswerter Mercedes-Fahrer hat sein Fahrzeug auf einem Behindertenabstellplatz ohne Behindertenparkausweis abgestellt", so Leser Johann. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ärgerliche Szenen am Donnerstagmorgen in Favoriten: Auf einem Parkplatz beim Wienerberg parkte der Lenker eines Mercedes GT 63s mit seinen 639 PS direkt neben einem Auto einer körperlich behinderten Person.

Auf dem schwarzen Citroen ist auf der Heckscheibe auch noch ein Pickerl angebracht: "Bitte nicht zu nah parken. Ich brauche Platz um mit dem Rollstuhl zum Auto zu kommen."

Doch das war dem Benz-Fahrer offenbar egal. Er stellte sein mattgraues Auto einfach ab und ging. Der Zugang zum schwarzen Citroen war mit einem Rollstuhl nicht mehr möglich - die Lenkerin musste sich in Geduld üben und warten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Behinderung am 07.03.2019 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    wogi

    Falsche Meldung: Sie muss sich NICHT in Geduld üben, sondern die Polizei anrufen und die sind verpflichtet, die Entfernung des Fahrzeuges zu veranlassen, da in diesem Fall eindeutig Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer besteht, da er auch noch auf einer gekennzeichneten Sperrfläche abgestellt ist.

    einklappen einklappen
  • Leo B. am 07.03.2019 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist das Problem?

    Der Toman macht es wieder gut, und der Merc Fahrer schaut dann dämlich aus der Wäsche :-)

    einklappen einklappen
  • Walter am 07.03.2019 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz einfach...

    ...alle 4 Ventileinsätze entfernen und umweltgerecht entsorgen!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Herb am 09.03.2019 07:47 Report Diesen Beitrag melden

    wer lesen kann ist im Vorteil...

    Wer sagt, dass der Fahrer überhaupt lesen konnte, um das am Behindertenfahrzeug zu erkennen...eh, Bruder

  • Lukas am 08.03.2019 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    .

    1. Das ist Favoriten, wunderts euch? 2. Solche Fahrer sind meist arrogant.

  • Lenny21 am 08.03.2019 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    rücksichtloser Fahrer

    warum warten, einfach Polizei rufen und abschleppen lassen und aus. steht noch zusätzlich mit 2 Rädern auf einer Sperrfläche. Man kann sich denken welcher rücksichtsloser Fahrer so ein Auto fährt.

  • Desert Eagle am 08.03.2019 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Und wieder einmal:

    Die Kameras strotzen nur so vor Megapixeln, aber ein unverpixeltes Kennzeichen bringen sie nicht zusammen. Meine Kamera hat so eine Kennzeichenfunktion gar nicht.

  • Easy am 08.03.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    das ist doch einfach

    zu handhaben: Polizei anrufen, daweil Fotos machen UND sich dann mit dem Rollstuhl hinter der Piefki Schaukel so aufstellen, dass der nicht wegfahren kann. Am Auto Hand anlegen empfehle ich nicht, da das Sachbeschädigung ist und beim Abschleppen wäre ich noch viiiel vorsichtiger.