Feuer-Alarm!

21. März 2019 10:04; Akt: 21.03.2019 10:11 Print

Schwarzer Rauch beim Wiener Belvedere

Zahlreiche Leser teilten Bilder der Rauchsäule und baten um Aufklärung. Wir haben nachgefragt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Spaziergänger beim Schloss Belvedere wurden am Mittwoch Nachmittag von einer schwarzen Rauchsäule überrascht, die in unmittelbarer Nähe gen Himmel stieg. Mehrere von ihnen teilten Bilder mit der "Heute"-Redaktion und baten um Aufklärung.

Nun ist klar: Verantwortlich für die dunkle Wolke war ein Brand in einem Innenhof. In einem Gebäude in der Klimschgasse brach ein Feuer aus, ein Carport und mehrere Autos wurden dabei schwer beschädigt.

Wärmebildkamera im Einsatz

Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit 27 Feuerwehrleuten im Einsatz. Um versteckte Glutnester aufzuspüren, wurde der betroffene Unterstand nach den ersten Löscharbeiten zerteilt und mit einer Wärmebildkamera überprüft.

Die Ursache für die Flammen war zunächst unklar. Es wurde niemand verletzt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sehr besorgter Bürger am 21.03.2019 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    der wievielte Brand

    allein heuer ?? Finde es schon sehr seltsam, wie oft es in den letzten Monaten gebrannt hat und Fahrzeuge zerstört wurden. Erinnert einem an die Serie in Frankreich, auch vor den Gelbwesten ! Gibts dazu denn keine Statistiken ?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • sehr besorgter Bürger am 21.03.2019 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    der wievielte Brand

    allein heuer ?? Finde es schon sehr seltsam, wie oft es in den letzten Monaten gebrannt hat und Fahrzeuge zerstört wurden. Erinnert einem an die Serie in Frankreich, auch vor den Gelbwesten ! Gibts dazu denn keine Statistiken ?