Mitten auf der Straße

29. Mai 2018 13:33; Akt: 29.05.2018 15:21 Print

Stau zwang Wiener in eine Flasche zu pinkeln

Mitten in der Wiener Innenstadt konnte es ein Autofahrer nicht mehr zurückhalten - er stieg aus seinem Auto und urinierte in eine Flasche.

Ein Wiener Autofahrer urinierte im Stau in eine Flasche - vor den Augen von Polizisten... (Bild: Leserreporter)

Ein Wiener Autofahrer urinierte im Stau in eine Flasche - vor den Augen von Polizisten... (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kuriose Szenen in der Wiener Innenstadt am Dienstagvormittag!
Der übliche Stau im Frühverkehr verlangte den Autofahrern alles ab. Besonders schlimm dürfte es für einen Wiener gewesen sein, der offenbar ganz dringend auf die Toilette musste.

Um den Druck auf der Blase zu entlasten blieb ihm nur eine Möglichkeit: laufen lassen.

Laut Augenzeugen stieg der Mann aus seinem Pkw und urinierte in eine Flasche. Blöd nur, dass hinter ihm eine Polizeistreife im Stau stand. Die Aktion dürfte dann wohl in einer Anzeige geendet haben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • peter am 29.05.2018 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    Deckung geben

    warum eine Anzeige? Hat ja nicht wildgepinkelt sondern brav in eine Flasche! Die Polizei hätte im ja Deckung geben können :-) Hätte er sich anpinkeln sollen?

  • Ori am 29.05.2018 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ori

    Anzeige? Wenn man muss muss man....soll er ausm Fenster pinkeln? Unterhose war eh noch dran, also lasst den Mann in Ruhe...

  • Toiferl am 29.05.2018 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld zurück

    Wenn es eine Pfandflasche war sollte der Lenker den Pfand und die Kosten der Anzeige bei unserer intelligenten, griechischen Verkehrsstadträtin einfordern, denn diese verursacht bekanntlich diese Staus...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ich und mich am 31.05.2018 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrum Anzeige?

    Wahrum Anzeige? ??...es geht um seinen Gesundheit...es ist mir auch passiert über Autobahn Richtung Budapest 5 Stunden in Stau habe ich müssen warten auf einen schweren Unfall und zwischen die beiden Auto Türe habe ich gepinkelt. ..trotzdem mit dem Nieren Tumor ..also meine Nieren es ist mir wichtig als alle anderen von diesem Welt. ..Liebe Behörden seien Sie Realistisch! !! ..Demokratische Land oder Kommunismus ????. ..

  • fuhrinat am 30.05.2018 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In die Hose

    Er hätte doch im Auto pinkeln können wenn er in die Flasche macht. Ach so verstehe ein Stehpinkler

  • weißwiesist am 30.05.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    sosindhaltdiegesetze

    mein Fazit: Wildpinkeln, so häufig es nur irgendwie geht. Es gibt Situationen (spätestens gesundheitlich - Blasenschwäche), wo man einfach nicht mehr die Zeit hat noch 30min zur nächsten Öffentlichen Toilette zu warten. Versucht man dann eine Lösung zu finden, die möglichst wenige behindert, wird man gestraft.. ging mir auch schon so.. Mir wurde die Frage was ich anderes tun hätte sollen (als in ein Blumenbeet zu machen) nicht beantwortet.. ob in die Hose, in die Ubahn, auf die Straße.. wollte/konnte mir keiner beantworten

    • Angelika. am 30.05.2018 21:34 Report Diesen Beitrag melden

      @weißwiesist

      Nein, nein und noch dreimal Nein! Wo sind wir denn? Im finstersten Mittelalter, wo jeder seinen Abfall und Ausscheidungen hinterlassen hat, wo es ihm/ihr gerade einfällt? Man kann doch wirklich von jedem halbwegs normalen Menschen ein gerüttelt Maß an Selbstdisziplin einfordern, es bis zur nächsten Toilette auszuhalten! (Ausnahme: kleine Kinder). Bei Blasenschwäche müssen, sofern Medikamente nicht Abhilfe schaffen, Inkontinenz-Einlagen verwendet werden, oder in schweren Fällen ein Harn- Katheder. Nur, hinter den nächsten Busch oder Baum zu pinkeln, sowas geht im 21. Jahrhundert gar nicht!

    • ehklar am 30.05.2018 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Angelika.

      Was ist mit Ihnen los? Ähnliches ist sicher schon einigen hier passiert! Niemand plant akkurat seine Wege, bei Verzögerungen kann es schon mal eng werden. Die Forderung nach einen Katheder ist wohl ein Witz! Setzen Sie sich mal, lassen Luft raus und überdenken Sie Ihre Forderung!

    • murksi am 02.06.2018 18:38 Report Diesen Beitrag melden

      Ich male

      mir gerade aus,was passieren würde,wenn dem ein grösserer Drang überfällt,da würdens schauen...die Leut!Mit einer Flasche wärs dann nicht abgetan!Lol.

    einklappen einklappen
  • ehklar am 30.05.2018 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Er sollte sich einfach melden ob er tatsächlich angezeigt wurde! Wäre interessant. Bisher dachte ich "ohne Schuld keine Strafe." Wenn das Pinkeln in eine eigene Flasche unaufschiebbar war sehe ich nicht viel Schuld in der Handlung. Vielleicht hat er sich "fahrlässig" in diese Situation gebracht weil er trotz seines fotgeschrittenen Alters kein Fahrzeug mit im Fahrersitz (während dem Betrieb des Kfz nur dort erlaubt) angeschafft hat.

  • alkd am 30.05.2018 06:47 Report Diesen Beitrag melden

    Anzeige?! Paragraph?

    Anzeige warum? Man sieht nix, er hat er relativ verborgen gemacht. Und was hätte er tun sollen? Wenn man muss, dann muss man halt...