Demo vorm Kanzleramt

18. Mai 2019 14:21; Akt: 19.05.2019 14:44 Print

Tausende am Ballhaus-Platz fordern Neuwahlen

Nach dem Rücktritt von Vizekanzler HC Strache und Geschäftsführender FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus jubeln tausende Demonstranten in Wien.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem brisante Geheim-Videos aus einer Villa in Ibiza von Heinz-Christian Strache aufgetaucht sind, trat der Vizekanzler nun am Samstagmittag von allen politischen Ämtern zurück. Auch Johann Gudenus, Geschäftsführender FPÖ-Klubobmann, der ebenfalls am besagten Abend in der Villa anwesend war, legte seine politischen Funktionen zurück.

Seit dem Vormittag versammeln sich tausende Demonstranten vor dem Kanzleramt am Ballhausplatz und bejubeln den Rücktritt von Heinz-Christian Strache. Die "Sozialistische Jugend" spricht von 10.000 Teilnehmern. Dabei fordern die Menschen Neuwahlen und spielen das Lied "Ibiza" der "Vengaboys" aus Lautsprechern.

Mehrere Dutzend Polizisten haben vor dem Kanzleramt Absperrungen errichtet und sind seit dem Vormittag im Einsatz. Journalisten aus aller Welt haben sich ebenfalls am Ballhausplatz eingefunden.

Ein Demonstrant kam mit einer Maske des Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen – mit dabei: ein Mistkübel, in dem ein Hakenkreuz liegt. Laut ORF nahm ihm die Polizei die Maske wegen des Vermummungsverbotes ab. Er habe dagegen heftig protestiert.


(Quelle: Video3)

Polizeisprecher Patrick Maierhofer bestätigte gegenüber "Heute.at", dass etwa 4.000 bis 5.000 Demonstranten vor Ort seien: "Die Leute sind zwar lautstark, aber ruhig. Momentan sind etwa 150 Polizeibeamte im Einsatz." Auch Leserreporter sind vor Ort und schicken Fotos live aus der Wiener Innenstadt. "Die Stimmung ist friedlich und fröhlich", so ein Wiener gegenüber "Heute.at".

Mehr zum Thema:

  • Geheimes Video belastet FPÖ-Chef Strache schwer

  • Reaktionen: "Diese Regierung ist am Ende"

  • FPÖ will gegen Strache-Video rechtlich vorgehen

  • Die brisantesten Aussagen aus dem Strache-Video

  • Sprach Böhmermann bei Romy über Strache-Video?

  • Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    Das könnte Sie auch interessieren:

    Jetzt kommentieren

    Kommentar lesen

    (zdz)

    Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

    Kommentarfunktion geschlossen
    Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • ÖSTERREICHER am 18.05.2019 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      keine Roten und Grüne

      Würde es zu Neuwahlen kommen, werde ich die Blauen wieder wählen. Würden Rote oder Grüne in die Regierung kommen, wäre es für Einheimische der Untergang.

      einklappen einklappen
    • Heinz Thai am 18.05.2019 16:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Warum Neuwahlen

      kostet nur Geld. Einfach mit Neubesetzung weitermachen, hat ja bis jetzt funktioniert.

      einklappen einklappen
    • Chu'a Kornnatter am 18.05.2019 16:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Was soll das,

      jetzt ist es so weit, wird die Opposition das RESTLICHE Österreich zu Fall bringen, und Pilz und Co die Welt retten, alles nur Dampfplauderer und nutzten jetzt die Gunst der Stunde für eine Inszenierung, Trauerspiel, ich bin für Strache!

    Die neuesten Leser-Kommentare

    • Belmo72 am 20.05.2019 11:52 Report Diesen Beitrag melden

      donnerstag-demos...

      kann nur hoffen, dass die bescheuerten donnerstag-demos jetzt endlich aufhören- hat mich jede woche eine stunde gekostet, die ich an anderer stelle wieder einarbeiten hab müssen! oder was kommen jetzt noch für forderungen der linken?

    • Bonanza66 am 19.05.2019 09:33 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht aufgeben

      Und jetzt erst recht ein X FPÖ

    • GF am 18.05.2019 23:06 Report Diesen Beitrag melden

      Neuwahlen

      Viele glauben wenn es Neuwahlen gibt wird alles besser, ob sich da nicht so mancher zu früh freut. Kurz wird keine Absolute bekommen, Rendi Wagner ist kein Zugpferd für die Wahl außerdem sollten die Grünen wieder ins Parlament einziehen werden sie die Stimmen von den Roten Wählern bekommen aber sicher nicht von den blauen. Kurz hat auch schon angekündigt nur für seinen Kurs zur Verfügung zu stehen, also für Spannung ist gesorgt. Lt Politologen werden die blauen nicht gar so viel % verlieren.

    • Rudolf Rot am 18.05.2019 22:20 Report Diesen Beitrag melden

      Dont drink and govern

      Ausgerechnet der Alkohol den Strache im Bierzelt als österreichisches Kulturgut in den Himmel lobte, wurde ihm jetzt zum Verhängnis. Dont drink and govern

    • franka am 18.05.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ich

      wünsche mir das bei den eu wahlen und bei dem kommenden Neuwahlen die FPÖ die absolute bekommt