Leserreporter

14. Mai 2019 09:39; Akt: 15.05.2019 08:31 Print

Feuer in Wien! Mann tot im Bett gefunden

Unter Atemschutz kämpften sich die Einsatzkräfte durch die Brandwohnung in Rudolfsheim-Fünfhaus, fanden eine lebslose Person vor.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht auf Dienstag brach in der Märzstraße ein Zimmerbrand im 5. Stock aus. In der Brandwohnung wurde ein Mann leblos im Bett aufgefunden. Es handelt sich laut Polizei mit großer Wahrscheinlichkeit um den 54-jährigen Wohnungsmieter.

Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und Alarm geschlagen. Einsatzkräfte der Polizei waren die Ersten vor Ort. Sie brachen kurz vor Mitternacht die Wohnungstür auf, konnten wegen der starken Rauchentwicklung aber nichts ausrichten und mussten sich in Sicherheit bringen. Anschließend drang die Berufsfeuerwehr mit Atemschutzgeräten ein und löschte das Feuer.

Toter bei Wohnungbrand in Wien

Für einen Wohnungsinsassen kam jede Hilfe zu spät: Er konnte nur mehr tot geborgen werden. Die Brandursache wird vom Landeskriminalamt Wien untersucht. Nach ersten Erkenntnissen ging das Feuer vom Bereich des Bettes aus, unsachgemäßer Umgang mit Kerzen oder glühenden Zigaretten könnte den Brand ausgelöst haben.

Während die Flammen in der Wohnung abgelöscht wurden, kontrollierten weitere Feuerwehreinsatzkräfte unter Atemschutz das Stiegenhaus und gefährdete Wohnungen. Weitere Personen waren aber nicht in Gefahr. Parallel zu diesen Maßnahmen wurde das Gebäude belüftet. Nachdem die Flammen gelöscht waren, wurde die Brandwohnung noch mittels Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester kontrolliert.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(C. Pilz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sebi am 14.05.2019 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Die Anzahl der Brände ist nicht mehr

    normal. Kann man bitte eine Statistik der Brandursachen veröffentlichen? Vielen Dank!

    einklappen einklappen
  • User71 am 14.05.2019 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Zu viele Brände in letzter Zeit!

    einklappen einklappen
  • eb am 14.05.2019 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Alter...

    Mich wundern die Brände nicht. Ich verkaufte ja Geschirr. Da kamen schon öfter alte Leute mit total verbrannten Pfannen und Töpfen. Sie sind eingeschlafen beim kochen,sie haben was am Herd vergessen usw.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • doris am 14.05.2019 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brandmelder

    Brandmelder wären auch eine Alternative , aber das Umsetzen ist schwierig muesste Gesetz her.

  • eb am 14.05.2019 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Alter...

    Mich wundern die Brände nicht. Ich verkaufte ja Geschirr. Da kamen schon öfter alte Leute mit total verbrannten Pfannen und Töpfen. Sie sind eingeschlafen beim kochen,sie haben was am Herd vergessen usw.

  • franz am 14.05.2019 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Franz

    welcher Spezialist glaubt meine Antwort mit einem Daumen runter bewerten zu müssen? Wie viel Berufserfahrung?

    • Ano Nym am 14.05.2019 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @franz

      Sie sind ein Fachmann und damit in deren Augen schon automatisch verdächtig als Teil des "Systems", der "Vertuschung". Glaubwürdig ist nur die Kombination von möglichst wenig Ahnung und möglichst viel Paranoia.

    einklappen einklappen
  • franz am 14.05.2019 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Franz

    Das es zuviele Brände gibt denkt der Laie manchmal 3-4 am Tag und des nur auf einer Wache!

  • User71 am 14.05.2019 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Zu viele Brände in letzter Zeit!

    • eb am 14.05.2019 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @User71

      Ja klar,dann sollens nicht mit Zigaretten einschlafen.

    einklappen einklappen