Crash in Wien

06. Juni 2019 21:06; Akt: 06.06.2019 21:16 Print

Unfall mit gleich vier Autos bei Autobahn-Abfahrt

Bei der Abfahrt Landstraße Gürtel von der Wiener Tangente krachte es am Donnerstagabend. Vier Autos waren in den Unfall verwickelt.

Zwei BMWs, ein Mercedes und ein Skoda krachten ineinander. (Bild: Leserreporter)

Zwei BMWs, ein Mercedes und ein Skoda krachten ineinander. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ärgerlicher Crash am Donnerstagabend bei der abfahrt von der Tangente (A23) zum Landstraßer Gürtel. Gleich vier Autos fuhren bei der Abzweigung ineinander - darunter zwei BMWs, ein MErcedes und ein Skoda.

Ernsthaft Verletzte gab es wohl nicht, denn die Unfallbeteiligten warteten geduldig am Straßenrand. Der Blechschaden dürfte trotzdem nicht ganz billig werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Meine Theorie am 07.06.2019 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Drängler schuld. Taxler schuld.

    Der Taxler dürfte die zwei BMW-Fahrer mit korrekten 50 km/h genervt haben. Die drängelten und fuhren auf. Als dieser auf die Bremse stieg, reichten 2 m zum Vordermann nicht mehr aus. Typische Alltagssituation auf Wiens Straßen.

  • Driver am 07.06.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Taxler-Lizenz entziehen

    Hier gilt 50, und nicht 90. Der Taxler bremste abrupt, als er das Radar sah und schon krachte es.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Meine Theorie am 07.06.2019 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Drängler schuld. Taxler schuld.

    Der Taxler dürfte die zwei BMW-Fahrer mit korrekten 50 km/h genervt haben. Die drängelten und fuhren auf. Als dieser auf die Bremse stieg, reichten 2 m zum Vordermann nicht mehr aus. Typische Alltagssituation auf Wiens Straßen.

  • Driver am 07.06.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Taxler-Lizenz entziehen

    Hier gilt 50, und nicht 90. Der Taxler bremste abrupt, als er das Radar sah und schon krachte es.

    • A23Gürtel am 07.06.2019 08:32 Report Diesen Beitrag melden

      Und die anderen?

      Da müssten die anderen aber genauso schnell gefahren sein oder keine Reaktion haben. Außerdem ist das Radar 200 bis 300 Meter weiter hinten. Da braucht man dann auch nicht mehr abbremsen. Unfallverursacher war zu 100% der Taxler. Aber die Nachzügler haben nicht rechtzeitig reagiert, daher bekommen die Alle eine Strafe (Sicherheitsabstand).

    • Autobahn Fahrer am 07.06.2019 10:23 Report Diesen Beitrag melden

      Immer das selbe !

      Ich fahre dort jeden Tag. Für diese Leute gibt es dort keine 50er Beschränkung ! Mit 80 durch bis hindurch zum Tunnel !! Nicht nur einmal wurde ich dort überholt...

    einklappen einklappen