Leserreporter

16. Juni 2019 09:44; Akt: 16.06.2019 09:44 Print

Verletzte bei Brand im Anton Figl-Hof

Die Feuerwehr musste Bewohner des Gemeindebaus wegen des dichten Rauchs mit Fluchtfiltermasken und über eine Drehleiter retten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Anton Figl-Hof in Wien-Penzing ist in der Nacht auf Samstag ein Wohnungsbrand ausgebrochen. Die Inhaberin des Apartments konnte sich noch selbst in Sicherheit bringen, erlitt dabei aber leichte Verletzungen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Wohnung in Vollbrand. Weil das Stiegenhaus des Gemeindebaus stark verraucht war, brachten die Einsatzkräfte die Bewohner der oberen Stockwerke über eine Drehleiter und mit Fluchtfiltermasken in Sicherheit.

Die verletzte Wohnungsinhaberin wurde von der Wiener Berufsrettung versorgt und in ein Spital gebracht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(pic)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Otto Wagner am 16.06.2019 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Zufälle

    Brennt aber sehr oft in letzter Zeit. Messer, Gabel, Feuer und Licht, ist für Asylbewerber nicht.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Otto Wagner am 16.06.2019 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Zufälle

    Brennt aber sehr oft in letzter Zeit. Messer, Gabel, Feuer und Licht, ist für Asylbewerber nicht.