Finderlohn ausgesetzt

27. Juli 2017 19:13; Akt: 27.07.2017 19:38 Print

Vermisst: Wer hat diese Hunde gesehen?

Eine Whippet Hündin und eine Dobermann Hündin sind in der Nacht auf Mittwoch spurlos verschwunden. Die Besitzer sucht nun fieberhaft nach ihnen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (25.7.-26.7.) ist die Whipped Hündin "Joy" und die Dobermann Hündin "Eve" aus einem Garten in Hollenthon spurlos verschwunden. Seitdem hat keiner mehr was von den Vierbeinern gehört oder gesehen. Die Besitzer haben bereits die umliegenden Ortschaften abgesucht - ohne Erfolg!

Beschreibung der Hunde:

Whippet Hündin "Joy": 8 Jahre, Sandfarben gestromt, extrem sensibel, kinder- und katzenfreundlich.
Chipnummer 978000001423589

Dobermann Hündin "Eve": 8 Jahre, schwarz-braun, sehr groß, sanftmütig, kinder- und katzenlieb, sehr folgsam.
Chipnummer 642099000123604

Keine der beiden Hündinnen hatte ein Halsband.

Sowohl "Joy" als auch "Eve" sind geimpft und vollständig entwurmt. Sie haben einen EU-Pass und sind gechippt. Sowohl Behördlich, als auch bei Animal Data sind die vermissten Vierbeiner gemeldet. Der Besitzer verspricht einen hohen Finderlohn.

Haben Sie die Hunde gesehen oder Informationen zu den Aufenthaltsort? Melden Sie sich bei den Besitzer auf der Facebook-Page!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kasi am 28.07.2017 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Dobi u. Co

    Hoffentlich werden sie bald gefunden,so schöne Tiere!

  • Dudu am 28.07.2017 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Widerlich

    wie kann man seinen Dobermann nur so was antun? Kupieren ... so widerlich

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kasi am 28.07.2017 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Dobi u. Co

    Hoffentlich werden sie bald gefunden,so schöne Tiere!

  • Dudu am 28.07.2017 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Widerlich

    wie kann man seinen Dobermann nur so was antun? Kupieren ... so widerlich

    • Nicky Czaga-Seehofer am 28.07.2017 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dudu

      Hat damit nichts zu tun! Etwas mehr Verständnis für die Besitzer die aufgelöst sind!!!!!!!

    • Tarkov am 28.07.2017 14:08 Report Diesen Beitrag melden

      Ja eh, aber

      Seit 2012 ist auch der Import, der Erwerb, die Vermittlung und die Weitergabe von kupierten Hunden, die nach dem 1. Jänner 2008 geboren wurden, verboten. Das Verbringen von in Österreich geborenen Hunden ins Ausland, um sie dort kupieren zu lassen, ist ebenfalls verboten.

    • S.Oliver am 07.08.2017 00:17 Report Diesen Beitrag melden

      Scheinheiliges Getue

      Na klar. Aber Hunde weiterhin ohne Nase (Möpse) und viel zu langem Rücken,(Dackel) mit tiefen Falten oder abfallendem Hinterteil (deut.Schäferhund) ohne Fell, extrem kleine und extrem große Hunde zu züchten ist ja so normal und gar nicht widerlich. Diese Rassen leiden ihr ganzes Leben lang. Wieso regt sich da keiner auf?

    einklappen einklappen