Großeinsatz in Favoriten

24. Mai 2019 12:44; Akt: 24.05.2019 13:42 Print

Video: Hier schießt Cobra auf Gasflasche in Favoriten

Am Freitag fand in Wien-Favoriten ein Großeinsatz der Feuerwehr, der Polizei und Rettung statt. Eine Gasflasche drohte zu explodieren. Die Tangente wurde gesperrt.

Cobra schießt auf Gasflasche in Favoriten Video: Leserreporter Herbert
Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Autohaus auf der Laaer-Berg-Straße ging gegen 9.30 Uhr plötzlich eine Gasflasche in Flammen auf. Die alarmierte Wiener Berufsfeuerwehr eilte sofort zum Einsatzort - die Flasche drohte in der Autowerkstatt zu explodieren.

Währenddessen richtete die Polizei eine großräumige Sperre des Areals an. Nicht nur die Laaer-Berg-Straße musste gesperrt werden, sondern auch die Wiener Tangente (A23) war von der Totalsperre betroffen.

Spezialeinheit Cobra schoss auf Gasflasche

Die Acetylen-Gasflasche wurde von den Feuerwehr-Leuten sofort gekühlt und anschließend unter ständiger Kühlung ins Freie gebracht, und dort in weiterer Folge von einer Spezialeinheit der Polizei aufgeschossen. "Die Berufsfeuerwehr brachte die Gasflasche ins Freie, wo sie von Präzisionsschützen des Einsatzkommandos (DSE-COBRA) gezielt aufgeschossen wurde", schildert die Polizei Wien.

Verletzte gab es bei dem Großeinsatz in Wien-Favoriten nicht. Das Gebäude und die Umgebung – auch die Südosttangente und der Verteilerkreis – wurden aus Sicherheitsgründen und aus akuter Explosionsgefahr gesperrt. Autofahrer mussten sich also in kilometerlangen Staus gedulden.

Gegen 11 Uhr, also nach knapp 40 Minuten, konnten die Sperren wieder aufgehoben werden. Das Verkehrschaos bleibt aber noch länger. "Es ist zu erwarten, dass sich der Rückstau aufgrund der Sperre nur sehr langsam auflöst. Mit Behinderungen ist daher noch länger zu rechnen", informierte die Asfinag.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gustav64 am 24.05.2019 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig gehandelt, Danke Cobra/Feuerwehr

    Das Autohaus liegt direkt neben der Tangente. Der Innenhof wo der Vorfall war gerade mal 50Meter entfernt!!! Die Tangente zu sperren war keines Falls übertrieben!!!

  • Gasfflaschen dürften am 24.05.2019 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Eigenleben entwickeln..

    Immerhin liest man in letzter Zeit recht oft von Explosionsfeuerlöschung..

    einklappen einklappen
  • Herr Schierl am 25.05.2019 06:44 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Warum hat man das Ding nicht mit einer Bohrmaschine durchlöchert??!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Herr Schierl am 25.05.2019 06:44 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Warum hat man das Ding nicht mit einer Bohrmaschine durchlöchert??!

    • Desert Eagle am 25.05.2019 07:34 Report Diesen Beitrag melden

      Weil es so lange

      Bohrer nicht gibt.

    • Herr Schierl am 25.05.2019 07:59 Report Diesen Beitrag melden

      @Herr Eagle

      Man hätt ja von 2 Seiten reinbohrn können...habe selber mal ne etwa 15cm Mauer mit nem 10cm Steinbohrer anbohrt...leider hab ich mich dabei allerdings um einige Millimeter verrechnet und es bedurfter einiger Versuche und mehrerer Löcher. Beim 4.x klappte es allerdings dann!

    • Desert Eagle am 25.05.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

      Ich habe eigentlich

      gemeint, der Bohrer müsse so lang sein wie der Sicherheitsabstand.

    einklappen einklappen
  • chraska am 24.05.2019 18:55 Report Diesen Beitrag melden

    Gemeingefährliche Spielereien

    Wo ständig Brände in Wien entstehen, gehört der, der Gasflaschen herumstehen läßt wie Kegeln, angezeigt. Wer weiß, was man damit vorhatte!?

    • Wer macht denn sowas am 24.05.2019 20:08 Report Diesen Beitrag melden

      Was ist schweißen?

      Das Autogenschweißen (mit Acetylen) wird genutzt zum Schweißen von Blechen, Karosserien, Kesseln, Rohren und Apparaten sowie zum Auftragschweißen.... damit wäre wohl beantwortet was man damit vorhatte...

    einklappen einklappen
  • Gustav64 am 24.05.2019 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig gehandelt, Danke Cobra/Feuerwehr

    Das Autohaus liegt direkt neben der Tangente. Der Innenhof wo der Vorfall war gerade mal 50Meter entfernt!!! Die Tangente zu sperren war keines Falls übertrieben!!!

  • franz wolfgang am 24.05.2019 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Schuss auf Gasflasche

    Es war nicht die COBRA sondern die WEGA !!

    • Jürgen am 24.05.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

      Fw

      Seltsam das auf der Uniform Cobra stand ;-)

    • Pol Ente am 24.05.2019 21:25 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      So ein Unsinn es war die Kollegen de DSE Cobra . Mal die Presseaussendungen von uns lesen. Die WEGA kann und mach das auch aber nicht heute im 10ten...

    einklappen einklappen
  • Gasfflaschen dürften am 24.05.2019 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Eigenleben entwickeln..

    Immerhin liest man in letzter Zeit recht oft von Explosionsfeuerlöschung..

    • Desert Eagle am 24.05.2019 16:20 Report Diesen Beitrag melden

      Azetylenflaschen

      waren schon immer kritisch in der Handhabung.

    einklappen einklappen