Leserreporter

26. Mai 2019 09:31; Akt: 27.05.2019 07:25 Print

Vierfach-Crash am Hietzinger Kai

Am Samstagabend wurden bei einem Auffahrunfall in Wien gleich vier Fahrzeuge beschädigt.

Das wird teuer: Gleich vier Fahrzeuge wurden bei einem Auffahrunfall in Wien beschädigt. (Bild: Leserreporter)

Das wird teuer: Gleich vier Fahrzeuge wurden bei einem Auffahrunfall in Wien beschädigt. (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Blechsalat am Hietzinger Kai: Am Samstag kurz nach 18 Uhr krachten vier Autos in Unter St. Veit ineinander. Es dürfte sich um einen Auffahrunfall handeln.

Die gute Nachricht: Ersten Meldungen zufolge wurde beim Crash niemand ernsthaft verletzt. Die Wiener Polizei hat den Unfall aufgenommen.

Haben Sie auch Fotos oder Videos für die "Heute"-Redaktion? Teilen Sie sie per Mail an leserreporter@heute.at oder nützen Sie die Upload-Funktion in der App. Beachten Sie bitte die Hinweise der Polizei im Video unten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas Kanzlei am 26.05.2019 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Recht am eigenen Bild

    Es ist leicht heraus zu finden , von welchem Fenster die Aufnahme entstanden ist .

  • Metatron am 26.05.2019 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bis zu 60 Meter weit flogen ein Moped und zwei Teenager, die darauf saßen, als sie in Wels von einem Auto gerammt wurden. Der 15- und die 14-Jährige mussten vor Ort wiederbelebt werden, ringen um ihr Leben. Die Schuldfrage beim Unfall ist völlig offen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Metatron am 26.05.2019 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bis zu 60 Meter weit flogen ein Moped und zwei Teenager, die darauf saßen, als sie in Wels von einem Auto gerammt wurden. Der 15- und die 14-Jährige mussten vor Ort wiederbelebt werden, ringen um ihr Leben. Die Schuldfrage beim Unfall ist völlig offen.

  • Thomas Kanzlei am 26.05.2019 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Recht am eigenen Bild

    Es ist leicht heraus zu finden , von welchem Fenster die Aufnahme entstanden ist .