eSport

05. August 2018 10:16; Akt: 05.08.2018 10:29 Print

18-Jähriger gewinnt bei "Fifa"-WM Viertelmillion

Der Sieger der diesjährigen eSport-WM heißt Mosaad Aldossary. Damit gewinnt der Jüngste unter den Teilnehmern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

20 Millionen haben es versucht, aber nur einer darf sich Champion nennen. In London ist am Samstag die Weltmeisterschaft des Games "Fifa 18" zu Ende gegangen. Mit Mosaad "Msdossary" Aldossary aus Saudi-Arabien konnte sich der jüngste Profispieler die Goldmedaille sichern und damit 250.000 US-Dollar einstreichen.

Umfrage
Würden Sie bei einem eSport-Wettbewerb antreten?
53 %
27 %
6 %
10 %
4 %
Insgesamt 134 Teilnehmer

Der 18-Jährige konnte sich im Finale gegen Stefano "StefanoPinna" Pinna aus Belgien mit einem Gesamtergebnis von 4:0 durchsetzen. Dieser erhielt immerhin noch 50.000 US-Dollar.

Nach seinem Erfolg sagte "Msdossary" zum "Spiegel", dass er sein Land stolz gemacht habe und hob das hohe Niveau in Sachen "Fifa 18" in seinem Land hervor. Es gebe zahlreiche gute Spieler in Saudi-Arabien. Noch fehle es ihnen aber an Erfahrung auf der großen Bühne.

"Meine Defensive war ziemlich gut"

Es ist bereits der zweite Profi aus Saudi-Arabien, der sich Weltmeister nennen darf. Abdulaziz Alshehri konnte sich 2015 den Titel sichern.

"Msdossary" konnte besonders mit seiner Defensivarbeit überzeugen und ließ im Finale kaum Chancen zu. Über das ganze Turnier gesehen ließ der 18-Jährige gerade mal 1,5 Gegentore pro Spiel zu. "Meine Defensive war ziemlich gut", sagte "Msdossary" nach dem Turnier.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(fur)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.