Die meisten an "HoT"

22. April 2015 21:14; Akt: 22.04.2015 21:44 Print

A1 verlor seit Jahresbeginn 50.000 Kunden

Im ersten Quartal 2015 hat A1 rund 50.000 Kunden verloren. Großer Gewinner der Abwanderungsflut ist der neue Billiganbieter "HoT" der Diskonter-Kette Hofer. Der A1-Mutterkonzern Telekom Austria konnte den Netto-Gewinn trotz der Abwanderung mehr als verdoppeln.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Im ersten Quartal 2015 hat A1 rund 50.000 Kunden verloren. Großer Gewinner der Abwanderungsflut ist der . Der A1-Mutterkonzern Telekom Austria konnte den Netto-Gewinn trotz der Abwanderung mehr als verdoppeln.


Die Grundgebühren- und Tariferhöhungen der letzten Zeit haben dem Mobilfunkanbieter A1 allein in diesem Jahr bisher gut 50.000 Kunden gekostet. Das geht aus dem hervor.

Hauptnutznießer der Kundenflucht beim Marktführer ist der seit 2. Jänner aktive Mobilfunk-Diskonter "HoT" der Supermarktkette Hofer. Dank seiner Billigtarife soll "HoT" bereits mehr als 100.000 Kunden gewonnen haben, was den Diskonter zu einem der erfolgreichsten Mobilfunk-Start-Ups machen würde.

 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: