10. September 2009 10:14; Akt: 08.07.2010 15:58 Print

Apple präsentiert den neuen Steve Jobs

iPhone-Erfinder Steve Jobs meldete sich nach mehrmonatigem Krankenstand zurück auf der Showbühne. In San Francisco präsentierte der Apple-CEO die neue Version von iTunes und ein Update des iPods.

Fehler gesehen?

Jobs zeigte sich zum ersten Mal seit seiner Leber-Transplantation im April einer breiten Öffentlichkeit. Beim Apple-Event in San Francisco wirkte er zwar etwas abgemagert, erschien aber wie gewohnt in Jeans, Pullover und Turnschuhen.


Große Innovationen hatte der 54-jährige Multimilliardär heuer nicht anzubieten, Apple-Fans mussten sich mit der Präsentation von iTunes 9 und des neuen iPod Nano begnügen.


Der stylische mp3-Player wartet nun mit größerem Display und einer integrierten Kamera auf. "Der Nano ist der populärste Player der Welt. Über 100 Millionen Stück wurden davon verkauft", erklärte Jobs. Außerdem erhielt der iPod Touch einen neuen Pozessor und einen größeren Speicher. News gibt es auch vom iPod Shuffle: Die kleine Jukebox gibt es nun in neuen Farben und der Option, auch Kopfhörer anderer Hersteller anzuschließen.


iTunes 9 geht mit der Zeit

Die neunte Generation der Musikverwaltungssoftware macht sich Soziale Netzwerke zu Nutzen. Die gekaufte Musik kann für Twitter oder Facebook freigegeben werden - das ist freilich mit Mehrkosten verbunden. Außerdem kann die eigene Mediathek in Zukunft auf fünf verschiedenen Rechnern verwendet werden.


Integriert wurde auch die Funktion iTunes LP. Apple bietet beim Kauf eines digitalen Albums nicht mehr nur die Lieder an, sondern ein ganzes Paket. Darin enthalten sind animierte Songtexte, Begleitinfos, Fotos, Videos und Bonusmaterial. Der Preis soll nur unwesentlich über dem normalen Albumpreis liegen.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: