18. September 2009 11:10; Akt: 02.07.2010 13:14 Print

Google Street Car in Wien gesichtet

Google arbeitet offenbar noch immer an der Katalogisierung Wiens für seinen "Street View"-Dienst. Einer der Heute-Leserreporter war zur Stelle und lieferte uns das Beweisfoto.

Fehler gesehen?

Mit Google Street View können User in Stadtpläne regelrecht eintauchen. Mit Hilfe von Panoramabildern lässt sich die Umgebung so betrachten, als stünde man selbst am dargestellten Ort. Während die USA bereits großteils mit Bildmaterial abgedeckt sind, ist Österreich auf der Karte sozusagen noch ein schwarzer Fleck. Hier muss man sich nach wie vor mit einer herkömmlichen Karte begnügen.


Sichtung nahe des Wiener Hauptbahnhofs

Das heißt aber nicht, dass Google nicht auch in Österreich intensiv auf "Entdeckungsreise" geht. So wurden auch hierzulande bereits einige Sichtungen gemeldet. Gestern zwischen 13 und 14 Uhr wurde eines der Google Street Cars in Wien entdeckt. Ein Leserreporter fotografierte es in der Nähe des im Bau befindlichen Hauptbahnhofes bei der Kreuzung Matzleinsdorferplatz/Triesterstraße.


Wie die Zukunft des Dienstes aussieht, ist noch unklar. In vielen Ländern ist Street View äußerst umstritten. Mittlerweile werden Gesichter oder Autokennzeichen unkenntlich gemacht. Doch selbst diese Maßnahmen lassen die Kritiker nicht verstummen. Sie sind der Ansicht, dass durch die Fotos die Privatsphäre von Menschen verletzt wird.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: