MoneyTaker

21. Juli 2018 18:26; Akt: 21.07.2018 18:26 Print

Hacker erleichtern Bank um eine Million Dollar

Sie sind versiert und äußerst geduldig: Unbekannte Hacker zocken seit Jahren Banken ab. Bei einem aktuellen Fall wurde eine Million Dollar gestohlen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

MoneyTaker hat wieder zugeschlagen. Der berüchtigen Hacker-Gruppe gelang es im Juli, 58 Millionen russische Rubel zu stehlen. Umgerechnet beträgt ihre Beute knapp 1 Million Dollar.

Umfrage
Sind Sie schon einmal Opfer eines Hackerangriffs geworden?

Opfer des jüngsten Überfalls ist die PIR-Bank. Die Hacker hatten im Mai einen Router in einer Außenfiliale infiltriert. So gelang es ihnen, Malware einzuschleusen und auf das Hauptnetzwerk der Bank zuzugreifen. Am 3. Juli ging alles blitzschnell: Sie führten Transaktionen auf 17 Konten anderer Banken aus. Von diesen wurde das Geld sofort an Bankomaten in ganz Russland abgehoben. Im Anschluss verwischten sie ihre digitale Spur, wie die Tech-Plattform Arstechnica.com schreibt.

20 Attacken weltweit

Die PIR-Bank bemerkte den Diebstahl zwar, doch da war es schon zu spät, um die Transaktionen rückgängig zu machen. Der ganze Überfall trage ohne Zweifel die Handschrift der Hacker, erklärt die Sicherheitsfirma Group-IB. Das Unternehmen hatte Ende 2017 die Machenschaften von MoneyTaker öffentlich gemacht.

Laut ihrer Analyse haben die Hacker weltweit schon mehr als 20 erfolgreiche Attacken verübt. Betroffen waren unter anderem Banken in den USA, Russland und Großbritannien. Die Überfälle gehen bis ins Jahr 2016 zurück. Insgesamt sollen mit der Masche bereits über zehn Millionen Dollar erbeutet worden sein.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(tob)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Helfensdorfer am 21.07.2018 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Die Zentralbanken vernichten Milliarden

    durch Kauf von nichtswerten Ramschpapieren. Der kleine Sparer wird durch eine verbrecherische Nullzinspolitik ebenfalls um Milliardenbeträge bestohlen. Das sind die wahren Verbrecher - ganz legale wahre Verbrecher.

  • Robert Dolezal am 22.07.2018 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Coup.

    Also ich finde das Verbrechen irgendwie super. Keiner wird verletzt oder muss Angst haben. Und geschädigt ist nur die Versicherung. Bravo.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Robert Dolezal am 22.07.2018 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Coup.

    Also ich finde das Verbrechen irgendwie super. Keiner wird verletzt oder muss Angst haben. Und geschädigt ist nur die Versicherung. Bravo.

  • Helfensdorfer am 21.07.2018 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Die Zentralbanken vernichten Milliarden

    durch Kauf von nichtswerten Ramschpapieren. Der kleine Sparer wird durch eine verbrecherische Nullzinspolitik ebenfalls um Milliardenbeträge bestohlen. Das sind die wahren Verbrecher - ganz legale wahre Verbrecher.