Skandal geht weiter

09. Februar 2018 20:05; Akt: 09.02.2018 20:22 Print

Logan Paul quält Fische und schießt auf Ratten

Nach dem "Suicide Forest"-Fiasko legt der Skandal-YouTuber nach und schießt im neuen Video mit einem Elektroschocker auf zwei tote Ratten. Einfach so.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert", heißt es. Allem Anschein nach hat YouTube-Millionär und Skandalnudel Logan Paul diesen Ausspruch für sein Leben nach dem "Suicide-Forest-Gate" gepachtet. Der Internet-Superstar beschwor mit seinem respektlosen, rassistischen Videoclip im japanischen "Selbstmordwald" einen gigantischen Shitstorm herauf und hat anscheinend nicht die Absicht, sich aus diesem zu befreien.

Umfrage
Was halten Sie von Logan Pauls Verhalten?
78 %
12 %
7 %
3 %
Insgesamt 999 Teilnehmer

Mit Prank-Videos und Macho-Attitüde kommt man anscheinend zu Bekanntheit und Geld. Aber wehe, man legt sich mit der mächtigen Liga der Political-Correctness-Lobby an. Die Kritik war so stark, dass sich der sonst so selbstüberzeugte Typ für einige Zeit zuhause versteckte, halbherzig entschuldigte und danach darüber jammerte, dass die ganze Welt böse und gemein sei.

Sensibel? Weit gefehlt!

Pauls Rückkehr aufs YouTube-Parkett erfolgte dann erst letzte Woche in Form eines überraschend sensiblen und korrekten Aufklärungsvideos zum Thema Suizid. Alles schön durchinszeniert – inklusive Versprechen, von nun an eine mitfühlendere und bedachtere Person zu sein.

Und um gleich aller Welt zu beweisen, wie erwachsen und sensibel er jetzt ist, quält er in seinem aktuellen Vlog gleich einen Fisch aus seinem Koi-Teich, den er aus dem Wasser nimmt und an Land "wiederbeleben" möchte. Anschließend schießt er mit einem Elektroschocker auf zwei tote Ratten, die es gewagt haben, in seiner 6.5-Millionen-Villa zu sterben.

PETA ist empört

"Keine Ratte kommt in mein Haus, ohne getasert zu werden!", brüllt der in Ungnade gefallene Social-Media-Star wie ein Wahnsinniger, während er wiederholt auf die leblosen Körper der Nagetiere schießt. Seine schockierte Assistentin ruft nur "Wieso?!" und ist sichtlich irritiert. Ist das der neue, sensible und erwachsene Logan Paul? Immerhin sind die Ratten schon tot und Menschen sind sie auch nicht.

Lisa Lange, Vizepräsidentin der Tierrechtsorganisation PETA, findet: "Diese Art von Content hat keinen Platz auf YouTube oder anderen Plattformen. Paul Logans Verhalten desensibilisiert junge Menschen gegenüber Tierquälerei. PETA fordert YouTube dazu auf, das entsprechende Video sofort zu sperren."

YouTube ist gefordert

So bizarr die Aktionen und Forderungen von PETA oft auch sein mögen – in diesem Fall steht das Internet ganz hinter der Organisation. "YouTube, kannst du bitte einfach den Kanal von diesem Typen löschen?", schreibt etwa der Twitter-User "Hugotistical".

Userin Karmelakarolina drückt sich gleich drastischer aus: "Wieso ist Logan Paul überhaupt noch relevant? Er hätte spätestens seit dem Suizid-Video weg vom Fenster sein sollen. Und jetzt dieser Bullshit mit der Ratte? Nein danke. YouTube, mach endlich was!"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ben/red/Tilllate)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert am 10.02.2018 00:40 Report Diesen Beitrag melden

    Gestörter

    Das gestörte ist ihm richtig anzusehen. Man sollte ihn in den Iran bringen. Die wissen bestimmt was man mit ihm machen soll!

    einklappen einklappen
  • myopinion am 10.02.2018 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht normal

    Der ist einfach nicht normal. Und YouTube soll so rasch wie möglich, den Kanal schließen. So jemand darf kein Vorbild für junge Leute sein.

  • Erwin K. am 10.02.2018 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Normalen

    Es hat sich umgekehrt, in den "Anstalten" leben relativ gut geschützt die "Normalen" !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Onkel Xandi am 12.02.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    Alle blind

    Ich sags gerne zum dritten Mal. Das ist Marketing! Nach seinem Skandalvideo mit der Leiche hat der doch noch mehr Millionen verdient! Da könnts euch alle noch so aufpudeln, so läufts eben auf der Welt zur Zeit. Und Moral wird sowieso nur geheuchelt, egal wo und wer.

  • Sandra am 11.02.2018 00:04 Report Diesen Beitrag melden

    Peta empört

    Und damit finde ich ihn wieder ein Stück sympathischer.

  • LeqitCrafter am 10.02.2018 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Es wäre schade

    Ja er ist ein bisschen durch den Wind und er macht oft verrückte dinge,aber mal ehrlich wollt ihr euren Job verlieren der euch schon einige millionen gebracht hat?Wollt ihr das, dass was ihr aufgebaut habt gelöscht wird.Fast 17 millionen Follower um sonst? Ich und bestimmt andere Leute auch möchten dies nicht das Logan Paul auf einmal weg vom Fenster ist . Ps: Ihm wurde ja eh schon das Werbung schalten verboten=Fast kein geld mehr

    • Brigitte Mayer am 11.02.2018 08:01 Report Diesen Beitrag melden

      Tierquälerei

      Dann sollte er es vielleicht mit richtiger Arbeit versuchen. was würde er machen, wenn man das gleiche mit ihm macht? auch wenn die Tiere schon tot sind, ist das einfach krank, und er sollte auch keine möglichkeit mehr haben auf You Tube irgendetwas zu Posten.

    einklappen einklappen
  • myopinion am 10.02.2018 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht normal

    Der ist einfach nicht normal. Und YouTube soll so rasch wie möglich, den Kanal schließen. So jemand darf kein Vorbild für junge Leute sein.

  • Kali am 10.02.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Nobody Nobody Nobody

    Der nächste Nobody über den die HEUTE berichtet , spart uns das und zeigt lieber irgendwas lustigeres .

    • Marie am 10.02.2018 10:17 Report Diesen Beitrag melden

      ........

      Der typ hat eine weltweite Fanbase die zu 99% aus 8-14jährigen besteht. Da ist das schon etwas gefährlicher was er so betreibt , vor allem weil die Kinder massenweise seinen Müll kaufen. Finde es in dem Fall gut das man vor ihm warnt.

    • Dickert Forehead Kappapride am 10.02.2018 15:46 Report Diesen Beitrag melden

      hihi

      Nobody? Interessante Bezeichnung von jemandem, der wohl in seinem ganzen Leben nicht so viel Geld und Bekanntheit erreichen wird. Kann ihn zwar selber nicht leiden, aber bleiben wir mal realistisch, so läuft das eben heutzutage.

    einklappen einklappen