Studie enthüllt

24. August 2018 09:55; Akt: 24.08.2018 10:29 Print

Russen streuen Fake News über Impf-Gefahr

Russische Accounts verbreiten auf Twitter Lügen über das Impfen, fand eine Studie heraus. Damit soll Unruhe besonders vor Wahlen verbreitet werden.

Impfen (Symbolbild) (Bild: iStock)

Impfen (Symbolbild) (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Forscher der George Washington Universität in Washington DC wollten eigentlich herausfinden, wie Menschen im öffentlichen Gesundheitswesen soziale Medien besser für ihre Arbeit nutzen können. Dabei entdeckten sie, wie Fake-Accounts Online-Debatten über die Gefahren von Impfen anzetteln.

Bei der Studie wurden zahlreiche russische Accounts identifiziert, von denen bereits bekannt war, dass sie die US-Wahlen beeinflusst haben. Dazu kam eine Reihe von Marketing und Malware-Bots – sie alle twitterten über das Impfen.

Doch laut den Forschern wird bei politischen Diskussionen für beide Seiten Stellung bezogen. Damit soll offenbar der Eindruck erweckt werden, dass es eine große Debatte um die Sicherheit von Impfen gibt, obwohl in der Realität nur ein minimaler Anteil der Bevölkerung impfen für gefährlich hält. Menschen sollen so absichtlich verunsichert werden.

Statistisch gesehen twitterten die Fake-Accounts alle 550 Tweets über Impfungen. Bei normalen Usern wird Impfen nur einmal alle 12.000 Tweets erwähnt.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • e.e. am 24.08.2018 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Impfrisiko

    Unter Umständen schlecht für den Einzelnen aber gut für die gesamte Population. Negative Reaktionen können nie zu 100% ausgeschlossen werden. Aber Umgekehrt schützt jede Durchimpfung den Einzelnen.

    einklappen einklappen
  • Habakuk am 25.08.2018 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Täglich

    Die tägliche Anti-Putin-Meldung. Egal was negatives passiert - Putn ist schuld, doch klar, oder?

    einklappen einklappen
  • David am 25.08.2018 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Shema.......

    Sehr klug gemacht, dadurch glauben alle das die Kommentare der Impfgegner gar nicht echt sind und Impfen gut sei. Dieser Menschheit kannst du alles erzählen über die Medien. Die essen ja auch das Chemieverseuchte Zeug und finden es gut weil es nur auf Geschmack getrimmt ist. Davon wirst du natürlich nicht krank, nein bestimmt nicht. hahaha Finde das System sehr gut, den diese Menscheit hat sowieso keine Zukunft.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Deptslave am 25.08.2018 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erst einmal

    Da kann man ja mit Beweisen das Impfen schützt und. das das Serum keine Schädlichen Zusatzstoffe beinhaltet dagegenhalten. Kan man den Beweis nicht antreten sind Russische Trolle unser kleinstes Problem!

    • Korbi am 25.08.2018 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Deptslave

      die Vorteile überwiegen dennoch extrem. auch wenn es in manchen Fällen zu Komplikationen kommt.

    • Statistiker am 25.08.2018 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Korbi

      Es ist kein Vorurteil, wenn man sich über die bei den Impfungen verabreichten Giftstoffe und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus kundig gemacht hat! Da liegen die Vorurteile wohl eher bei denen, die sich nicht informiert haben, den Impfgläubigen.

    • Korbi am 25.08.2018 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Statistiker

      natürlich weiß ich, was in etwa in einer Impfung ist. Da die Impfung aber alternativlos ist, ist eine genaue Analyse der Stoffe nicht sehr sinnvoll, da dies ohnehin in Studien verzeichnet ist.

    einklappen einklappen
  • Habakuk am 25.08.2018 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Täglich

    Die tägliche Anti-Putin-Meldung. Egal was negatives passiert - Putn ist schuld, doch klar, oder?

    • Kabahook am 25.08.2018 10:54 Report Diesen Beitrag melden

      Lösungsvorschlag

      Zieh noch heute nach Putinland. Genieße die schöne, neue Welt deines Superstars. Und es gibt dort wirklich nur Jubelmeldungen über Putin, du musst dich also nie wieder darüber aufregen, dass jemand Putin nicht so super findet wie du offenbar. Gigantisch, oder? Gute Reise!

    • Habakuk am 25.08.2018 11:14 Report Diesen Beitrag melden

      @Kabahook

      Im Gegensatz zu dir, war ich schon wiederholt in Russland. Ich weiß, wovon ich spreche und du plauderst nur ungeprüft und ohne Wissen nach. Das ist der Unterschied.

    • Korbi am 25.08.2018 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Habakuk

      Putin kommt in keinem Satz vor. bitte lesen sie doch den text.

    • Kabahook am 25.08.2018 12:27 Report Diesen Beitrag melden

      @habakuk

      Und warum bist wieder zurück? Ist doch das reinste Wunderland, oder nicht? Putin, Dein Held und starker Mann wird sich schon um Dich kümmern.

    • Habakuk am 25.08.2018 13:19 Report Diesen Beitrag melden

      @Korbi

      Korbi! Nur so zur Bildung: Wenn heute jemand Russland schreibt, dann meint er ja in Wirklichkeit Putin, denn die allgemeine Meinung (der Unwissenden) setzt Russland und Putin gleich.

    einklappen einklappen
  • David am 25.08.2018 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Shema.......

    Sehr klug gemacht, dadurch glauben alle das die Kommentare der Impfgegner gar nicht echt sind und Impfen gut sei. Dieser Menschheit kannst du alles erzählen über die Medien. Die essen ja auch das Chemieverseuchte Zeug und finden es gut weil es nur auf Geschmack getrimmt ist. Davon wirst du natürlich nicht krank, nein bestimmt nicht. hahaha Finde das System sehr gut, den diese Menscheit hat sowieso keine Zukunft.

  • Apfelbirne am 24.08.2018 23:15 Report Diesen Beitrag melden

    Impfgefahr

    Meine Energiegruppe hat deswegen auch Kontakt zur dritten Macht.

  • Nico am 24.08.2018 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kontra Impfungen

    Impfungen sollen vor Krankheiten schützen, wo man eher im Lotto gewinnen würde, als sich von diesen Krankheiten ansteckt. Jedoch birgt jede Impfung eine 100% Gefahr sich andere Krankheiten zu holen. Bis zur Invalidität. Sind doch die meisten Impfungen mit Lebendbakterien versehen.

    • Martin Meyerhofer am 27.08.2018 08:21 Report Diesen Beitrag melden

      Wahrscheinlichkeit

      Nunja,der Lotto Vergleich hinkt. Würde bedeuten dass im Schnitt nur ein einziger Österreicher sich an einer innigsten Erkrankung ansteckt...

    einklappen einklappen