"Konto abgelaufen"

27. März 2019 14:04; Akt: 27.03.2019 14:16 Print

WhatsApp-Nutzer werden mit fiesen Mails abgezockt

Zurzeit versuchen Cyber-Kriminelle, gutgläubige WhatsApp-Nutzer über den Tisch zu ziehen. Wer nicht aufpasst, tappt in die Kostenfalle.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die verdächtige E-Mail (siehe Bild unten) beginnt mit den Worten: "Aufmerksamkeit ! Ihre Whatsapp Messenger Konto wurde abgelaufen". Anschließend fordert es den Nutzer auf, die eigene Mitgliedschaft zu aktualisieren. Vorsicht: Dabei handelt es sich um den Versuch, an das Geld von möglichen Opfern zu gelangen.

Umfrage
Nutzen Sie WhatsApp?

Bereits der kryptische Absender, der Empfänger "undisclosed-recipients" und das schlechte Deutsch würden darauf hinweisen, dass die Urheber nichts Gutes im Schilde führen, schreiben die Fake-Jäger von Mimikama.at. Zudem würden die aufgeführten Links zwar echt aussehen, jedoch auf eine andere Website führen.

Die Betrüger machen sich die Tatsache zunutze, dass es immer wieder Gerüchte gibt, wonach WhatsApp kostenpflichtig werden soll. Bislang hat die Facebook-Tochter jedoch keine solche Änderung geplant. Und auch wenn der Betrag von 99 Euro-Cent nicht viel ist, sollten Sie ihn auf keinen Fall bezahlen. Weil die Eingabemaske für die Kreditkartendaten gefälscht ist, gehen nämlich nicht nur die 99 Cent flöten, die Betrüger erhalten so auch die Kreditkartendaten.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(swe)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.