MediaPad M5 in Wien

26. Mai 2018 12:11; Akt: 26.05.2018 12:12 Print

Wie Wiens Influencer-Elite das Huawei-Tablet testete

Trockene Infos, langweilige Präsentationen, billige PR-Bilder? Fehlanzeige, wenn Huawei die heimischen Influencer zu einer Tablet-Show einlädt.

Musikproduktion mit dem Huawei MediaPad M5 in Wien. (Video: heute.at)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie haben sechsstelligen Follower-Zahlen, geben auf Facebook, Instagram und YouTube Hunderttausenden Fans die Trends vor und hören auf klingende Namen wie "irinahp" oder "me_and_mango". Kein Wunder, hat der chinesische Eletronikkonzern bei einer Vorstellung des neuen Tablets MediaPad M5 in Wien Abstand von einer trockenen Präsentation nahm und vielmehr für einen bunten Abend sorgte.

Gemäß der Stärke des neuen Tablets, dem Sound durch vier Harman/Kardon-Lautsprecher samt Hi-Res-Audio, fanden sich Influencer wie Irina und Rares Peicu, Daniel Fila, Elias Schwärzler oder Tech-Experte Stefan Warecka im Musikstudio "MG-SOUND Studios" in der City ein. Wohl von wenigen erwartet: dass das Tablet gleich live in der Praxis mittels Karaoke, Musikproduktion und Quiz ausgetestet wird.

Unter Studiobedingungen lieferte das Tablet bei der Musikproduktion durchaus sauberen Sound ab, der mit Studioequipment noch einmal bearbeitet wurde, um den Vergleich zu hören. Nach einem Musikquiz am Tablet gab es das besondere Schmankerl am Schluss: wer sich traute, konnte zur Karaoke antreten und sich einen kurzen Track vom Studioexperten bearbeitet abholen. Einen Eindruck vom Event bekommen Sie im Video oben. Den Testbericht zum Huawei MediaPad M5 können Sie hier nachlesen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Metatron am 26.05.2018 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdienst

    Eine kurze Instagram-Story bringt 800 Euro ein. Dafür habe ich nur 20 Sekunden gebraucht, zitiert das Finanzmagazin Zaster der Deutschen Fondsgesellschaft am Donnerstag einen Influencer mit rund 120.000 Fans. Eine andere Influencerin - Vreni Frost mit 53.000 Fans - spricht ähnlich offen über ihre Einkünfte. Sie verdient in einem guten Monat 25.000 Euro mit Instagram-Postings. Kein schlechter Lohn, doch sie zählt noch zu den kleineren Fischen im Instagram-Teich.

  • Rudolf am 26.05.2018 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wiens Influencer - Elite

    hockt in der FPÖ und hat von Tablets und Co fix keine Ahnung.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rudolf am 26.05.2018 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Wiens Influencer - Elite

    hockt in der FPÖ und hat von Tablets und Co fix keine Ahnung.

  • Metatron am 26.05.2018 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdienst

    Eine kurze Instagram-Story bringt 800 Euro ein. Dafür habe ich nur 20 Sekunden gebraucht, zitiert das Finanzmagazin Zaster der Deutschen Fondsgesellschaft am Donnerstag einen Influencer mit rund 120.000 Fans. Eine andere Influencerin - Vreni Frost mit 53.000 Fans - spricht ähnlich offen über ihre Einkünfte. Sie verdient in einem guten Monat 25.000 Euro mit Instagram-Postings. Kein schlechter Lohn, doch sie zählt noch zu den kleineren Fischen im Instagram-Teich.