Saubere Technik

24. Juni 2019 08:43; Akt: 24.06.2019 10:58 Print

Zehn Technologien, die die Erde retten können

Können wir unser Verhalten zum Schutz unseres Planeten ändern? Zehn Technologien zeigen, wie eine saubere Zukunft dank Technik möglich wird.

Auftrag Clean Planet - eine Infografik von RS Components

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(heute.at)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dragan Obradovic am 24.06.2019 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    in 50 Jahren ist die Erde ohne Menschen

    Erde retten?? Leider wird es die menschliche Art nicht lange machen, da habgier, Machtlust und Relgionswahnsinn auf kurz oder lang die Menschheit ausrotten wird oder so sehr dezimieren wird dass es dann vielleicht aber nur vielleicht eine Hoffnung für die Menschheit geben wird. 80% Sind mit nichts anderen als sich selbst beschäftigt und Forschung und Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Hintergrund. Ziellos und Planlos laufen die meisten durchs Leben deses Sinn nur darin besteht auf Instgramm aufzufallen! Das ist leider die Wahrheit.

    einklappen einklappen
  • S.Oliver am 24.06.2019 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Erde wird (vielleicht ) nur zu

    retten sein, indem sich der Mensch das Leben auf ihr unmöglich macht. Alles läuft nach Plan.

    einklappen einklappen
  • Heribert Marko am 24.06.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich funktioniert das bald

    Man kann nur hoffen das diese und ähnliche Maßnahmen bald umgesetzt werden und greifen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Heribert Marko am 24.06.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich funktioniert das bald

    Man kann nur hoffen das diese und ähnliche Maßnahmen bald umgesetzt werden und greifen

  • Michaela Sp. am 24.06.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Alles nur für den Profit.

    Endlich wird Kasse gemacht. Habe das kommen sehen. Hinter diesen ganzen hirnbefreiten Ideen steckt das Ostküsten-Finanzmonopol und die Bilderberger. Die haben befunden, dass mit fossiler Energie nicht mehr genug zu verdienen ist. Daher muss etwas gewinnbringenderes her.

    • Franz Petek am 24.06.2019 11:52 Report Diesen Beitrag melden

      spannend

      okay. aber morgen wieder die medis nehmen.

    • Korbi am 24.06.2019 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Michaela Sp.

      und die steigenden Temperaturen sind zufall?

    einklappen einklappen
  • S.Oliver am 24.06.2019 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Erde wird (vielleicht ) nur zu

    retten sein, indem sich der Mensch das Leben auf ihr unmöglich macht. Alles läuft nach Plan.

    • Johann am 24.06.2019 10:29 Report Diesen Beitrag melden

      Na dann:

      Selbstmord für die Erdenrettung.

    • S.Oliver am 24.06.2019 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Johann

      Machen wir doch eh schon wenn man sich die ganzen Probleme ansieht die unsere Erde zu zerstören drohen. Auf der leben übrigens nicht nur wir Menschen.

    • Hans Wurst am 01.07.2019 20:43 Report Diesen Beitrag melden

      Massenmord

      Selbstmord? Gleichzeitig werden die Kinder und Enkelkinder der jetzt bestimmenden Generation ermordet. Leider kann man nicht voran eine Anzeige wegen Mord stellen.

    einklappen einklappen
  • Dragan Obradovic am 24.06.2019 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    in 50 Jahren ist die Erde ohne Menschen

    Erde retten?? Leider wird es die menschliche Art nicht lange machen, da habgier, Machtlust und Relgionswahnsinn auf kurz oder lang die Menschheit ausrotten wird oder so sehr dezimieren wird dass es dann vielleicht aber nur vielleicht eine Hoffnung für die Menschheit geben wird. 80% Sind mit nichts anderen als sich selbst beschäftigt und Forschung und Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Hintergrund. Ziellos und Planlos laufen die meisten durchs Leben deses Sinn nur darin besteht auf Instgramm aufzufallen! Das ist leider die Wahrheit.

    • Werner Glanzer am 24.06.2019 10:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dragan Obradovic

      Ich kann mich Ihrer Meinung nur im ganzen Umfang anschließen Es ist nur sehr traurig das diePolitik nichts daraus macht und nur leere Absichten suggeriert

    einklappen einklappen