Gefragt!

07. März 2018 08:42; Akt: 07.03.2018 08:42 Print

5 Tipps von Kardashian-Visagist Mario Dedivanovic

Das beste Make-Up, den schönsten Augenaufschlag? Mario Dedivanovic, Make-Up Artist von Kim Kardashian, erzählt seine Geheimnisse.

Kim Kardashian vertraut auf die Fähigkeiten von Mario Dedivanovic. Seit 10 Jahren ist er ihr Visagist.  (Bild: Instagram / makeupbymario)

Kim Kardashian vertraut auf die Fähigkeiten von Mario Dedivanovic. Seit 10 Jahren ist er ihr Visagist. (Bild: Instagram / makeupbymario)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er hat "Contouring" weltberühmt gemacht und ist mit viel Fleiß binnen kürzester Zeit zur Weltspitze unter den Make Up Stars aufgestiegen. Die Rede ist von Mario Dedivanovic, der es vom Beauty-Berater in einer Drogeriekette bis nach Hollywood geschafft hat und bereits seit 10 Jahren für Reality-Star Kim Kardashian arbeitet.

Mittlerweile ist Mario Dedivanovic, der in ärmlichen Verhältnissen geboren und Kind albanischer Einwanderer ist, für die größten Namen auf dem Roten Teppich verantwortlich.
Und er ist auch in einer neuen US-Show ("Glam Masters", von Kim Kardashian produziert) zu sehen in der Make-Up Artists um die schönsten Looks rittern.

Diese Tipps hat Mario für alle, die den nächsten Schritt zum perfekten Make-Up ausprobieren wollen:

1. Augenbrauen brauchen mehr als nur eine Farbe!

Ja, richtig gelesen. Wer Perfektion möchte, sollte die Augenbrauen unterschiedlich schatterien, um sie natürlich "formvollendet" erscheinen zu lassen. Die äußeren Enden mit einem dünkleren Stift bearbeiten, während die inneren mit einer hellen Nuance verblendet werden, ist die Faustregel für die perfekten "brows by Mario".

2. Falsche Wimpern sollten in Reihen angebracht werden

Um dem künstlichen "Falsche Wimpern Look" zu entgehen, klebt Mario seinen Klientinnen die Wimpern einzeln auf. Dadurch wirken sie natürlicher. Dauert zwar länger, zahlt sich aber im Ergebnis auf jeden Fall aus.

3. Lippenstiftfarben kann man auch mixen

Wer seine eigene Lippenstiftfarbe kreieren möchte, sollte sich ruhig auch mal trauen, dies auszuprobieren. Lippenstifte anwärmen und diese auf einem kleinen Spiegel mit dem Pinsel zu einer gleichmäßigen Farbe mixen. Experimentieren und kreativ sein, ist hier das Stichwort! Viele Profis greifen auf diesen Trick zurück.


4. Auch die Ohren brauchen Foundation

Oft vergessen Frauen beim Auftragen der Foundation nicht nur Hals und Dekolleté ebenfalls mit Foundation zu verblenden, sondern auch ihre Ohren! "Die sind sonst am Selfie strahlend rot", weiß Dedivanovic. Also beim nächsten großen Auftritt nicht vergessen!

5. Die perfekte Make-Up Base sind Cremen, die nicht viel kosten

Entweder die berühmte Elizabeth Arden Eight Hour Cream oder den Ultra Facial Moisturizer von Kiehl's sind auf der Haut aufzutragen (und kurz einziehen zu lassen) bevor man mit einer Foundation beginnt. Dedivanovic verwendet keine speziellen Primer, sondern greift auf "oldie but goldie" gerne zurück.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mia )

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.