"King of Tape"

19. April 2019 10:31; Akt: 19.04.2019 10:56 Print

Am Coachella trägt man jetzt Klebeband

Ein Designer hat das "Blacktapeproject" ins Leben gerufen. Ein Trend, der sehr viel Mut erfordert.

 (Bild: Screenshot Instagram)

(Bild: Screenshot Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ja, die Fashion-Branche hat es nicht leicht sich ständig wieder neu zu erfinden. Das sieht man auch am etwas eigenwilligen Trend, der es aufs Coachella schaffte, das Festival, das mittlerweile fast mehr für die Teilnahme der Fashion- und Beauty-Blogger-Szene als für die Musik bekannt ist. Hotpants und Blumen im Haar waren gestern. Nun braucht man sich nicht viele Gedanken um ein Outfit zu machen, solange es Klebeband gibt.

"King of Tape"

Der in Miami ansässige Fotograf und Designer Joel Alvarez kam im Jahre 2008 bei der Arbeit mit einem Model auf die Idee. Nachdem er für den Look positives Feedback erhielt, baute er sie aus und launchte einen Onlineshop, den er "The Black Tape Project" nannte. Damit wolle er ein Statement für alternative Mode setzen. "Gestartet hatte ich das Kunstprojekt ausschließlich mit schwarzen Bändern, später habe ich neue Formen und Techniken entwickelt," so heißt es auf der Website.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.