Sneaker-Business

08. April 2019 14:25; Akt: 08.04.2019 16:26 Print

Beyoncé designt jetzt für Adidas

Der Sportartikelhersteller und die Sängerin werden gemeinsam eine neue Marke schaffen und die eigene Marke der Sängerin neu auflegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Adidas und Beyoncé starten eine lukrative Zusammenarbeit. Für Beyoncé ist es auch eine neue Möglichkeit, ihre Eigenmarke wieder auf dem Modemarkt zu positionieren.

Umfrage
Haben Sie einen Lieblings-Sportartikelhersteller?

Es wird Sneakers und einen Relaunch von "Ivy Park" geben

Der Superstar hatte sich zuvor bereits mit ihrer eigenen Marke "Ivy Park" am Modemarkt etabliert. 2018 wurde diese noch über Topshop verkauft. Nachdem CEO Philipp Green jedoch wegen Vorwürfen von sexueller Belästigung, Rassismus und Mobbing Schlagzeilen machte, beendete die Sängerin die Kooperation. Nun hat Adidas sie als prominente Partnerin gewonnen.
Damit findet neben einer neuen Linie auch die bisherige Ivy Park Kollektion einen neuen Vertriebsweg. Die Partnerschaft soll mehrere Ebenen umfassen. Sowohl Kleidung als auch Schuhe werden Teil der Kooperation sein.

Sie verbindet eine gemeinsame Vision

Beide verbindet das Engagement für Kreativität, Chancengleichheit und Schaffens-Geist. Sie möchten sich nicht davon eingrenzen lassen, wie Sport- und Alltagkleidung auszusehen haben soll. "Für mich ist dies die Partnerschaft meines Lebens", sagt Beyoncé. "Adidas hat enormen Erfolg, wenn es darum geht, kreative Grenzen auszuloten und neu zu definieren. Wir haben eine Philosophie gemeinsam, die Kreativität, Wachstum und soziale Verantwortung als geschäftliche Leitlinie priorisiert. Ich freue mich darauf, Ivy Park mit einem bewährten, dynamischen Marktführer auf globaler Ebene neu zu starten und auszubauen".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: