Richtig gepackt ist halb gereist

15. Mai 2019 11:44; Akt: 15.05.2019 11:52 Print

Beauty-Basics, die bei keiner Reise fehlen dürfen

Die Urlaubszeit naht. Diese Kosmetik-Essentials sollten in jedem Koffer mit dabei sein.

Das Packen ist mitunter der aufwändigste Teil einer jeden Reise. (Quelle: iStock) (Bild: iStock)

Das Packen ist mitunter der aufwändigste Teil einer jeden Reise. (Quelle: iStock) (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Beginn eines erholsamen Urlaubs steht zuerst die nicht ganz so beliebte Aufgabe des Packens. Deswegen ist es gut diese schnell, effizient und möglichst vollständig erledigen zu können. Neben einem Koffer, der hervorsticht und gerollter Kleidung, die weniger Platz benötigt, folgt der Kosmetikbeutel, der oft viel Raum verbraucht.

Umfrage
Sind Sie ein Pack-Profi?

Es ist ratsam auf kleine Tuben von 50 bis 100 ml zurückzugreifen und die Beauty-Produkte in zwei Taschen aufzuteilen. Das wichtigste kann man im Handgepäck mitnehmen.

Das sind die Beauty -Essentials

Hier sollte das Motto "Weniger ist mehr" beachtet werden. Zu den grundlegenden Produkten zählen die Zahnbürste und Zahnpasta. Außerdem ist ein Deospray unerlässlich.

Z.B. von "Borotalco" einer Marke, die vielen aus dem Italien-Urlaub bekannt ist und die mittlerweile auch auf dem heimischen Markt ihre Verbreitung findet.

Ein Kamm und eine Körperlotion, die auch für die Hände verwendet werden kann, sind auch unerlässlich.

Ein Trockenshampoo eignet sich auch als Haarspray.

Wenn man ein Lieblingsshampoo hat, worauf man nicht verzichten möchte, füllt man es am besten in einer kleinen Tube ab. Viele Herstellen bieten jetzt auch Sommer-Editionen an.

Nicht nur bei der Reise in ein Urlaubsgebiet ist ein Sonnenschutz essentiell. Für das Gesicht eignet sich eine Kombination aus Tagespflege und getöntem Sonnenschutz.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.