Limited Edition jetzt vorbestellbar

15. April 2019 12:16; Akt: 15.04.2019 12:16 Print

Til Schweiger designt jetzt Schuhe

Im Rahmen einer Kooperation mit "Sioux" hat der Schauspieler Schumodelle entworfen, die ab April 2019 in limitierter Auflage im Handel sind.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Til Schweiger ist bereits Schauspieler Filmemacher, Hotelier und Gastronom. Nun beginnt der nächste Karrierezweig seines strebsamen Weges: Denn er ist ab jetzt Schuhdesigner. Der 55-jährige tritt damit zugleich in die Fußstapfen seines Urgroßvaters. Denn dieser war Schuhmacher. Weil er seine Ex-Freundin Svenja Hoffmann als Model für seine Sneaker-Linie engagierte, häufen sich zudem die Gerüchte über ein Liebescomeback.

Umfrage
Sind Til-Schweiger-Schuhe ein Must-Have?

Bare-Foot-Living ausbauen

Der 55-jährige hat in Kooperation mit Sioux ein neues Projekt gestartet. "Durch die Partnerschaft mit Sioux baue ich mein Barefoot-Living-Konzept aus, was für mich eine Lücke schließt, denn Schuhe haben bislang noch gefehlt. Ich habe mir immer Schuhe gewünscht, die sowohl lässig, stylisch und auch bequem sind. Den Sioux-Grashopper kannte ich schon aus meiner Kindheit, ich habe die Firma Sioux dann vor kurzem für mich wiederentdeckt. Entscheidend war, dass ich einen Partner mit sehr viel Know-How an meiner Seite habe, der mein Wohlfühlkonzept perfekt umsetzt und meine Werte teilt."

Drei verschiedene Stile

In der Kollektion werden drei Stilrichtungen vertreten sein. Dabei soll für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ledersneaker für den Alltag, gemütliche Biker-Boots und Grashopper im neuen Design.
Auch hier bleibt der 55-jährige perfektionistisch und gibt an jedes Material selbst ausgewählt und die Entstehung kontrolliert zu haben.

Ab April 2019 ist die limitierte Kollektion in Geschäften und online erhältlich bzw. im Moment hier vorbestellbar.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GA)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Skorpion am 15.04.2019 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ein "Tausendsassa" dieser Schweiger, ein

    Asylantenheim hat er ja auch schon gebaut. Oder doch nicht? Angekündigt hat er es ja höchst medienwirksam. Tatsächlich wurde es aber bis heute nicht. Aber so ist es immer bei den "Maulhelden"...

  • Warmduscher am 15.04.2019 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Hä ?

    Billiger Abklatsch von "Clarks"...weiter nichts...aber Hauptsache wieder mal eine headline...ein Ungustl..

    einklappen einklappen
  • Benjii am 15.04.2019 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ich würde sagen:

    Schuster bleib bei deinem Leisten! Läuft wohl nicht so im Hause Schweiger.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Benjii am 15.04.2019 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ich würde sagen:

    Schuster bleib bei deinem Leisten! Läuft wohl nicht so im Hause Schweiger.

  • lucifer am 15.04.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    so so

    na dann... mein held des Schuh designs ..aber auch nur dort..

  • Warmduscher am 15.04.2019 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Hä ?

    Billiger Abklatsch von "Clarks"...weiter nichts...aber Hauptsache wieder mal eine headline...ein Ungustl..

    • Schwarzer Priester am 16.04.2019 05:58 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Von Wegen Abklatsch: Sioux ist das Original und hat den Grashopper 1965 erfunden. Clarks war Lizenznehmer von sioux und hat bis 1968 den Grashopper in Lizenz für den englischen Markt gefertigt und diesen danach in Wallabee unbenannt. Also ist Clarks der Abklatsch und die Kopie, nicht Sioux. Das ist das Original.

    einklappen einklappen
  • Skorpion am 15.04.2019 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ein "Tausendsassa" dieser Schweiger, ein

    Asylantenheim hat er ja auch schon gebaut. Oder doch nicht? Angekündigt hat er es ja höchst medienwirksam. Tatsächlich wurde es aber bis heute nicht. Aber so ist es immer bei den "Maulhelden"...