Sinkende Verkaufszahlen

01. März 2019 17:36; Akt: 01.03.2019 17:37 Print

53 Geschäfte schließen - Aus für Victoria's Secret?

Der Unterwäsche-Gigant Victoria's Secret verzeichnet immer schwächere Verkaufszahlen. Dem Unternehmen wird ein rückschrittliches Frauenbild vorgeworfen.

Bildstrecke im Grossformat »
Bilder von der letzten Victoria's Secret-Show 2018. Der Unterwäschegigant verzeichnet stetig sinkende Verkaufszahlen. Ist der Konzern bei Kunden "out"? Victoria's Secret Engel Adriana Lima durfte die große Show in New York beenden - mit weißen Pfauenfedern und dicken Krokodilstränen. Für die zweifache Mutter war es nach 20 Jahren "Victoria's Secret", 18 Jahren Laufsteg mit Flügeln und drei Fantasy Bras die letzte Show. Sie wird sich in Zukunft anderen Projekten widmen, mit denen sie Frau unterstützen kann. Ganz im Gegesatz zu: Unserem österreichischen Modelexport Nadine Leopold, die jetzt zum zweiten Mal dabei sein durfte und sich erst noch die Flügel verdienen muss. Ein Ziel, das die Schwedin Elsa Hosk schon lange erreicht hat: Die 30-Jährige präsentierte in diesem Jahr den 1 Million schweren Fantasy Bra aus Diamanten von Swarvovski. Auch die Amerikanerin und zweifache Mutter Behati Prinsloo hatte allen Grund zum Strahlen: Sie ist nach zwei Jahren zurück aus der Babypause. Auch Candice Swanepoel ist zurück aus der "Karenz", sie brachte ihr zweites Kind erst vor fünf Monaten zur die Welt. Gigi Hadid Lais Ribeiro Josephine Skriver Gigi Hadid Kendall Jenner Bella Hadid Candice Swanepoel Adriana Lima Barbara Fialho Martha Hunt Josephine Skriver Liu Wen Devon Windsor Grace Bol Adriana Lima Taylor Hill während der Performance von Leela James Winnie Harlow Iesha Hodges und Sängerin Bebe Rexha Grace Bol Frida Aasen Gizele Oliveira Jasmine Tookes Alexina Graham Alanna Arrington

Zum Thema
Fehler gesehen?

Victoria's Secret, der amerikanische Unterwäsche-Gigant, ist auf der ganzen Welt bekannt. Unter Models gilt der Laufsteg von Victoria's Secret als Königsdisziplin und ultimatives Karriereziel. Die "Engel", so genannt, weil sie bei der Show stets mit Flügeln ausgestattet werden, sind bekannte Größen wie Adriana Lima, Candice Swanepoel und Cara Delevingne.

Umfrage
Victoria's Secret: Top oder Flop?
36 %
32 %
32 %
Insgesamt 112 Teilnehmer

Frauenbild verändert sich, Victoria's Secret nicht

Doch in Zeiten, wo #metoo und Gleichberechtigung so starke Themen sind, wie noch nie, verzeichnet die Lingerie-Marke immer schwächere Verkaufszahlen. Zu alt und objektifizierend sei das Bild, das Victoria's Secret propagiert.

So wurde zwar schon im vergangenen Jahr bei den Runway-Shows versucht, dagegenzuhalten, indem bestärkende Videos der Models gezeigt wurden. In diesen sprachen die Frauen darüber, dass die Modeschau ihnen Kraft gebe und sie sich durch sie stärker fühlen.

Alles nur inszeniert?

Doch als dann die Unterwäsche-Kollektion in gewohnter Manier präsentiert wurde, war der Eindruck von vorhin wieder in Frage gestellt. Die "New York Times" weist darauf hin, dass sich in den letzten Jahren schon etwas an der Linie der Marke geändert habe, so zum Beispiel die Diversität der Models innerhalb der Shows angestiegen sei.

Die essenzielle Schiene des Unternehmens sei jedoch nach wie vor jene der Frau, deren sexuelle Attraktivität durch den Blick des Mannes bestimmt werde.

Konventionen sterben aus

Was früher als attraktiv galt, für viele Frauen jedoch Einschränkungen darstellt, wie etwa ein Korsett oder hohe Schuhe zu tragen, sind Konventionen, die nach und nach der Vergangenheit angehören. Bei Victoria's Secret scheint dieser Wandel jedoch noch nicht angekommen zu sein. Daher erhöht sich der Druck auf die Marke ständig.

Etliche Geschäfte vor Schließung

Jetzt soll eine Notmaßnahme folgen: der Konzern möchte 53 Filialen schließen - dreimal so viel wie in einem Durchschnittsjahr, wie der Mutterkonzern L Brands mitteilte.

Konkurrenten wie Aerie oder Savage X Fenty von Sängerin Rihanna sind dabei, die Marke zu überrunden, indem sie Unterwäsche für alle Figuren und Größen anbieten, während Victoria's Secret hier eher ein beschränktes Sortiment aufweist.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erich am 02.03.2019 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt

    Man gibt jetzt echt den Männern die Schuld, dass Frauen in Dessous und hochhackigen Schuhen herumlaufen? Wow! Echt arg, dass man den Frauen die Selbstbestimmung und ihre geistige Fähigkeit damit gleichzeitig abspricht...

  • Pangea am 02.03.2019 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Und das neue Frauenbild ist dann wohl Conchitas am Opernball.

  • Paul Schindler am 02.03.2019 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Rechtzeitig richtig wählen!

    Naja, die Gebärmaschinen mit bodenlangen Mänteln, die man hier mittlerweile an jeder Ecke sieht kaufen sowas halt nicht.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • 1002Himmelszelt am 05.03.2019 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Wer will schon Gerippe in Dessous sehen?

    Die einzigen, die sich immer für VS und die Dessous-Shows interessierten waren die gaffenden Männer, und Frauen, die von Männern begafft werden wollten. Die hässlichen abgemagerten Kleiderhaken, ohne Rundungen, die da seit ca. 2000 laufen, will kein Mann in seinem Bett haben. Und daher sinkt auch der Umsatz.

  • schrumpfkopf am 03.03.2019 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    tragbare Mode

    wenn diese "eingetrockneten" das Frauenbild präsentieren, dann gute nacht, die präsentierte Mode ist ja für alle Frauen gemacht. (Ironie off).

  • Amtsgehilfe am 02.03.2019 14:42 Report Diesen Beitrag melden

    Opernball

    Ist da nicht grad die weibliche Elite unseres Landes in hübschen Kleidchen und auf Hochhackigen herumgelaufen? Jede einzelne von denen würde drauf bestehen, sich von Männern zu nichts zwingen zu lassen. Aber schuld sind die natürlich trotzdem.

  • Paul Schindler am 02.03.2019 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Rechtzeitig richtig wählen!

    Naja, die Gebärmaschinen mit bodenlangen Mänteln, die man hier mittlerweile an jeder Ecke sieht kaufen sowas halt nicht.

    • luis am 04.03.2019 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paul Schindler

      und die anderen genauso wenig mein freund ;)

    einklappen einklappen
  • Pangea am 02.03.2019 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Und das neue Frauenbild ist dann wohl Conchitas am Opernball.