Olivia Jade

15. März 2019 09:51; Akt: 15.03.2019 10:48 Print

Wegen Uni-Betrug fliegt Influencerin aus Deal

Der Betrug zur Zulassung an hochrangigen US-Colleges hat jetzt auch für die Beauty-Welt Konsequenzen. Olivia Jade, Tochter von Lori Loughlin, fliegt aus lukrativem Beauty-Deal.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Olivia Jade (19) ist Influencerin, hat Millionen Fans und eine Kooperation mit der US-Beautykette "Sephora". Das wäre soweit nichts Ungewöhnliches, wenn sie nicht in einen sehr pikanten Skandal verwickelt wäre: Ihre Mutter, "Full House"-Star Lori Loughlin, soll den Zugang zu ihrer Uni erkauft haben, wurde von der Polizei in L.A. festgenommen ("Heute.at" berichtete).

Olivia Jade wurde von "Sephora" gekündigt

Nach einem anhaltenden öffentlichen Meinungstief aka "Shitstorm", hat sich "Sephora" entschlossen, die Zusammenarbeit mit Olivia Jade ab sofort aufzukündigen. Was die junge Influencerin dazu zu sagen hat, ist noch nicht bekannt.

Olivia Jade ist wahrlich keine Unbekannte. Auf ihrem YouTube-Channel mit knapp 2 Millionen Fans postet die 19-Jährige über Make-Up und ihren Lifestyle. Dieser hat ihr auch den lukrativen Deal mit der Beauty-Kette "Sephora" beschert, die sie als Testimonial engagierten und sie eine eigene Lidschatten-Palette kreieren ließen. Das schöne Leben war dann plötzlich vorbei, als ihre Mutter am Flughafen von Los Angeles von der Polizei in Empfang genommen wurde.

"Ich freue mich auf Partys. Ich mache mir nichts aus Uni, wie ihr alle wisst."

Als wäre das nicht schon genug Stoff für einen Film, graben jetzt User zahlreiche Statements aus Olivia Jades Videos aus, die die Influencerin in keinem guten Licht erscheinen lassen.

"In meiner ersten College-Woche werde ich gleich nach Fiji fliegen, um zu arbeiten. Dann bin ich ein paar Wochen in New York [ihre Uni ist in Südkalifornien, Anm.]", verkündete Olivia Jade noch sehr selbstbewusst. Dann setzt sie noch eins drauf: "Ich freue mich auf die Game Days und das Partymachen. Ich mache mir nichts aus Uni, wie ihr alle wisst."

Auch die Mama war öfter auf dem Kanal ihrer erfolgreichen YouTuber-Tochter zu sehen:

Und aus dem Einzug in den Uni-Campus machte man gleich eine Kooperation mit Amazon.

500.000 US-Dollar für College von zwei Töchtern

Olivia und ihrer Schwester Isabella soll Mama Lori Loughlin die Zulassung für die "University of Southern California" erschwindelt haben. Wie Ermittler herausfanden, war eine große Summe Geld im Spiel: Umgerechnet 450.000 Euro war es Loughlin und ihrem Gatten, dem Modedesigner Massimo Giannulli, wert, ihren Nachwuchs an der Elite-Uni unterzubringen.

Lori Loughlin ist mittlerweile auch ihre Verträge, die sie mit Kitsch-TV-Channel "Hallmark" gehabt hat, ebenfalls los. Ihre Kaution wurde vom Richter auf 1 Million US-Dollar festgelegt (ca. 900.000 Euro), ihren Pass musste sie abgeben.

Im wohl größten Betrugsskandal rund um "Ivy League"-Colleges ist auch "Desperate Housewives"-Star Felicity Huffman sowie 48 weitere, wohlhabende Eltern angeklagt, die über eine vermeintliche Wohltätigkeitsorganisation ihre Kinder an Top-Unis unterbringen wollten.

Olivia Jade weilt derzeit noch in den Bahamas

Ein noch pikanteres Detail wurde jetzt von den US-Medien ausgegraben. Wie "Jezebel" berichtet, ist Olivia Jade derzeit noch auf der Yacht eines Vorstands ihrer Uni, dem Milliardär Rick Caruso, in den Bahamas. Dort urlaubt sie mit dessen Tochter.

Wann sie wieder nach L.A. zurückkommt, ist noch nicht bekannt.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mia)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • susi am 15.03.2019 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    möchte gar nicht wissen wie viele promis sich sowas erkauft haben....

  • John Wick am 15.03.2019 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Rauswurf

    Konsequenter Weise müsste sie von der Uni fliegen.

  • Sonja am 16.03.2019 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Man wartet lange auf Gerechtigkeit aber sie kommt. In Ö gibt es auch solche Fälle. Reiche Eltern oder mit Titel ihre Kinder werden bevorzugt. Auch wenn normale Menschen Kinder haben die vielleicht noch Intelligenter sind. Aber Geld Macht und Bekanntheit regiert die Welt.Schön zu hören wenn es dann doch Gerchtigkeiit gibt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sonja am 16.03.2019 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Man wartet lange auf Gerechtigkeit aber sie kommt. In Ö gibt es auch solche Fälle. Reiche Eltern oder mit Titel ihre Kinder werden bevorzugt. Auch wenn normale Menschen Kinder haben die vielleicht noch Intelligenter sind. Aber Geld Macht und Bekanntheit regiert die Welt.Schön zu hören wenn es dann doch Gerchtigkeiit gibt.

  • susi am 15.03.2019 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    möchte gar nicht wissen wie viele promis sich sowas erkauft haben....

  • John Wick am 15.03.2019 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Rauswurf

    Konsequenter Weise müsste sie von der Uni fliegen.