Vorsicht!

27. März 2019 17:10; Akt: 27.03.2019 17:15 Print

Ab diesem Zeitpunkt solltet ihr kein Wasser trinken

Viel trinken gehört bekanntlich dazu, um gesund und fit zu bleiben! Allerdings gibt es durchaus Situationen, in denen man lieber nichts mehr trinken sollte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Jeden Tag sollte man mindestens zwei Liter trinken" - lautet eine alte Lebensweisheit. Doch diese 2-Liter-Regel gilt nicht für alle Menschen - "Heute.at" berichtete.

Umfrage
Wie viel Wasser trinken Sie am Tag?
20 %
46 %
31 %
3 %
Insgesamt 1235 Teilnehmer

<<< So viel Wasser sollten Sie wirklich trinken >>>

Für die Gesundheit sollte man aber generell viel trinken. Doch es gibt auch Lebenssituationen, in denen man lieber auf Wasser verzichten sollten.

Klarer Urin

So sollte man von Wasser besser die Finger lassen, nachdem man bereits eine Menge schnell getrunken hat. Zwar kommt es nur eher selten vor, aber dadurch könnte man den Salzvorrat im Körper verdünnen.

Auch wenn der Urin klar ist, sollten Sie besser auf Wasser trinken verzichten. Leicht gelblich ist optimal, bei ganz klarem Urin sollte man aber erst einmal besser nichts mehr trinken.

Daneben gibt es aber noch weitere Fälle, in denen Sie kein Wasser mehr trinken sollten. Welche das genau sind, erfahren Sie im Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lauren am 28.03.2019 06:13 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Danke

    Ich lag die ganzen 34 Jahre lang sooo Falsch! Ich hab immer getrunken wenn ich durstig war. Manchmal 0,5 Liter am Tag und manchmal auch schon 3 Liter ..... je nach Temperatur und Feuchtigkeit ... wie Falsch ich doch gelegen bin! Aber Danke das die Medien so gut auf mich aufpassen und mir sagen was gut und was nicht gut für mich ist. Aber was Esse ich nun zu meinem Wasser? Ich bin Verwirrt? Gibt es eine Hotline?

    einklappen einklappen
  • Läufer am 28.03.2019 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    Körpersignale

    Ein Durstgefühl ist bereits ein Alarmzeichen des Körpers, der eine beginnende Dehydrierung signalisiert. Einen Salzmangel gleicht der Körper dadurch aus, dass er dem Hirn signalisiert, Salz zu sich zu nehmen. Darum auch öfters der Drang, Salziges zu essen. Hört mehr auf euren Körper, statt auf schwachsinnige Ratgeber.

    einklappen einklappen
  • Chris Eizen am 29.03.2019 01:59 Report Diesen Beitrag melden

    Fakten vom Experten

    Na dann mal die Fakten von mir als Experten. Durstgefühl entsteht durch den Salzgehalt im Blut. Durstgefühl sagt dem Körper, er soll trinken, damit die Nieren den Salz-Überschuss wieder ausgleichen können. Wer kein Salz zu sich nimmt, verspürt auch kaum Durst, was schlecht für die Nieren sein kann, wenn man zuwenig trinkt. Nach einer Nierentransplantation soll man sich übrigens sogar zwingen mindestens(!) 4 Liter am Tag zu trinken um Medikamentenrückstände besser auszuschwämmen und weil nur eine Niere ironischer Weise mehr Wasser zum Ausleiten braucht um keinen Schaden zu nehmen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sjögren lässt grüssen am 05.04.2019 00:43 Report Diesen Beitrag melden

    Durst

    Und wur rennen in halb Wien herum - wegen Natrium- und Chloridmangel. Und bekommen inzwischen auf Verdacht Lasix 80. Kann die Schilddrüse(nunterfunktion. fT3 niedrig, Rest hoch) auch Natrium- und Chloridmangel machen?

  • Chris Eizen am 29.03.2019 01:59 Report Diesen Beitrag melden

    Fakten vom Experten

    Na dann mal die Fakten von mir als Experten. Durstgefühl entsteht durch den Salzgehalt im Blut. Durstgefühl sagt dem Körper, er soll trinken, damit die Nieren den Salz-Überschuss wieder ausgleichen können. Wer kein Salz zu sich nimmt, verspürt auch kaum Durst, was schlecht für die Nieren sein kann, wenn man zuwenig trinkt. Nach einer Nierentransplantation soll man sich übrigens sogar zwingen mindestens(!) 4 Liter am Tag zu trinken um Medikamentenrückstände besser auszuschwämmen und weil nur eine Niere ironischer Weise mehr Wasser zum Ausleiten braucht um keinen Schaden zu nehmen

  • Weltbetrachter am 28.03.2019 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wasser ist giftig!

    Deshalb trinke ich Bier. :-)

  • Läufer am 28.03.2019 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    Körpersignale

    Ein Durstgefühl ist bereits ein Alarmzeichen des Körpers, der eine beginnende Dehydrierung signalisiert. Einen Salzmangel gleicht der Körper dadurch aus, dass er dem Hirn signalisiert, Salz zu sich zu nehmen. Darum auch öfters der Drang, Salziges zu essen. Hört mehr auf euren Körper, statt auf schwachsinnige Ratgeber.

    • Defizit am 05.04.2019 00:47 Report Diesen Beitrag melden

      Salz

      Nein, macht der Körper nicht immer, dass er zuverlässig einen Salzmangel "meldet". Es zeigt sich im Blutbild - und dann kann aber keiner wirklich helfen. Haben so was gerade in Erprobung. Laufen damit im Kreis. Krankenkasde ' Spital - Krankenkasse. Infusionen, Infusionen, Infusionen ...

    einklappen einklappen
  • Lauren am 28.03.2019 06:13 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Danke

    Ich lag die ganzen 34 Jahre lang sooo Falsch! Ich hab immer getrunken wenn ich durstig war. Manchmal 0,5 Liter am Tag und manchmal auch schon 3 Liter ..... je nach Temperatur und Feuchtigkeit ... wie Falsch ich doch gelegen bin! Aber Danke das die Medien so gut auf mich aufpassen und mir sagen was gut und was nicht gut für mich ist. Aber was Esse ich nun zu meinem Wasser? Ich bin Verwirrt? Gibt es eine Hotline?

    • Poidinger am 28.03.2019 06:21 Report Diesen Beitrag melden

      Aufn Körper hören

      Tja, wer gedankenlos auf seonen Körper hört kriegt nix von all den Studien mit. Das wird noch ein böses Ende mit dir nehmen, spätestens in 100 Jahren. Denk an mich !

    • rudi am 28.03.2019 12:27 Report Diesen Beitrag melden

      wasser

      meine hotline heisst " guster " , dann denke ich nach obs mir doch suh schaden könnte , ( zucker , usw ) ,

    • Lauren am 28.03.2019 13:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Poidinger

      Danke für den Tipp! Bin jetzt sicherheitshalber von Wasser auf RedBull umgestiegen und trinke jetzt 3 Liter am Tag. 100 Jahre sind ja schnell vorbei also Hopp Hopp! ps: Finde es immer Lustig wenn Leute keine Ahnung von Sarkasmus haben :D

    • badass am 29.03.2019 07:26 Report Diesen Beitrag melden

      spitze!

      lauren..you saved my day..!! ich hab mir fast den feinripp nass gemacht,als ich das gelesen hab..!..danke

    einklappen einklappen