Kult-Brotaufstrich

26. Februar 2019 06:58; Akt: 26.02.2019 08:26 Print

Darum sind fast alle verrückt auf Nutella

Nutella konnte tagelang nicht produzieren – und Fans der Nuss-Nougat-Creme stockte der Atem. Fünf Gründe, weshalb Nutella so beliebt ist.

Eine Frau isst einen Löffel Nutella. Symbolfoto (Bild: picturedesk.com)

Eine Frau isst einen Löffel Nutella. Symbolfoto (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus Frankreich kommt Entwarnung: Die größte Nutellafabrik der Welt hat am Montag ihre Produktion wieder aufgenommen. Die Produktion in dem französischen Ort Villers-Ecalles stand tagelang wegen Qualitätsproblemen still.

Die Fabrik ist verantwortlich für ein Viertel der weltweiten Nutella-Produktion. Fans der Nuss-Nougat-Creme hatten wegen des Fertigungsstopps schon Versorgungsengpässe befürchtet.

Der Aufruhr zeigt, wie viele Emotionen mit Nutella verbunden sind. Doch warum ist der süße Brotaufstrich so erfolgreich? Ein Erklärungsversuch.

1
Die Kindheitserinnerungen

Nutella gab es gefühlt schon immer (in Wahrheit seit den 1960er-Jahren). Viele kennen es darum schon seit ihrer frühesten Kindheit. Der Brotaufstrich gehörte am Sonntag zusammen mit dem frischen Zopf einfach zum Familienfrühstück. Darum weckt die Creme bei vielen wohlig-warme Gefühle – ein Nutella-Brot lässt die Kindheit schlagartig wieder aufleben.

2
Die Suchtgefahr

Noch ein Löffel, und noch einer ... jeder, der Nutella gern pur isst, kennt das Phänomen: Aufhören ist fast noch schwieriger als bei Chips. Verschwörungstheoretiker vermuten sogar, dass Nutella einen süchtigmachenden Stoff enthält. Ernährungsexperten sehen das nüchterner: Nutella enthält enorm viel Zucker und Fett. Und auf das springen die Geschmacksnerven der Menschen an – ganz einfach.

3
Das Marketing

Die Herstellerfirma Ferrero hat es stets verstanden, mit Nutella cleveres Marketing zu verbinden – und davon abzulenken, dass in Nutella viel Ungesundes steckt. In den 1970er-Jahren war es die Mutter, die ihre Kinder zum "gesundheitsbewussten" Einkaufen mitnahm. In den Nullerjahren machten deutsche Fußballnationalspieler in Nutella-Spots mit. Die versteckte Botschaft: Wenn sich sogar Sportler Nutella aufs Brot schmieren, kann es ja nicht so schlecht sein.

4
Der Hype

Es gibt personalisierbare Nutella-Etiketten und zahlreiche Nutella-Rezeptbücher. In Chicago und New York gibt es Nutella-Cafés. Ja, es gibt sogar den weltweiten Nutella-Tag (der letzte war am 5. Februar). Und ein 70-Prozent-Rabatt auf Nutella in Frankreich sorgte gar für wüste Szenen in den Supermärkten. Immer im Gespräch zu bleiben, hat die Marke einfach drauf.

5
Die Einzigartigkeit

Nutella ist auch nach über 50-jährigem Bestehen immer noch der Verkaufshit der Herstellerfirma Ferrero. Das hat schon viele Nachahmer auf den Plan gerufen. Doch wahre Fans sind sich einig: So fein und zartschmelzend ist einfach nur Nutella. Der Grund bleibt ein Rätsel: Das Geheimnis um das Rezept ist so groß wie manches Staatsgeheimnis.

Mehr zum Thema:

  • 7 skurrile Fakten über Nutella
  • Das steckt wirklich in einem Glas Nutella
  • Der oder das Nutella? Ein Quiz für Sprachprofis
  • Mega-Fan? Diese Schwedin futtert kiloweise Nutella im Monat – und hat dabei nur ein Ziel vor Augen:

    Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    (vb)

    Themen
    Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

    Kommentarfunktion geschlossen
    Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • johan am 26.02.2019 09:09 Report Diesen Beitrag melden

      werbung?

      ist das bezahlte werbung? lieber sollte da sein: 5 gründe warum diese palmöl mit zucker und mit schoko- haselnuss geschmack man nicht essen sollte

    • Thomas am 26.02.2019 14:14 Report Diesen Beitrag melden

      Wer's glaubt

      Ich bezweifle das diese Schlagzeile stimmt. Es war einmal aber ich kenne genug Leute die Nutella seit der Umstellung boykottieren. Und auch hier in den Kommentaren seit derUmstellung ist der Großteil meiner Meinung. Das mit der Werbung hat "johan" hier schon angedeutet. Gibt sicher noch genug Fans keine Frage aber sehr viele sind weg von dem Zeug.

    • lotec am 27.02.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

      Clickbait ?

      Warum wird für dieses Gift immer wieder so viel Werbung gemacht ?

    Die neuesten Leser-Kommentare

    • lotec am 27.02.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

      Clickbait ?

      Warum wird für dieses Gift immer wieder so viel Werbung gemacht ?

    • Thomas am 26.02.2019 14:14 Report Diesen Beitrag melden

      Wer's glaubt

      Ich bezweifle das diese Schlagzeile stimmt. Es war einmal aber ich kenne genug Leute die Nutella seit der Umstellung boykottieren. Und auch hier in den Kommentaren seit derUmstellung ist der Großteil meiner Meinung. Das mit der Werbung hat "johan" hier schon angedeutet. Gibt sicher noch genug Fans keine Frage aber sehr viele sind weg von dem Zeug.

    • johan am 26.02.2019 09:09 Report Diesen Beitrag melden

      werbung?

      ist das bezahlte werbung? lieber sollte da sein: 5 gründe warum diese palmöl mit zucker und mit schoko- haselnuss geschmack man nicht essen sollte