Heilpflanze

10. Mai 2019 08:22; Akt: 11.05.2019 12:10 Print

Können Erdbeeren etwa Krebs stoppen?

Erdbeeren schmecken nicht nur gut, sondern sie gelten auch als wichtige Heilpflanze. Doch womöglich steckt viel mehr Potenzial in der winzigen Frucht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut Wissenschaftern der Polytechnischen Universität Marche in Italien sollen Erdbeeren die Ausbreitung von Krebs stoppen können.

Umfrage
Essen Sie gerne Erdbeeren?

Die Forscher führten an Mäusen verschiedenste Experimente durch und fanden dabei heraus, dass es sich bei der Frucht offenbar um ein echtes Wundermittel handelt.

Mäuse ernährten sich von Erdbeeren

Über fünf Wochen lang mussten sich die Tiere von Erdbeeren ernähren. Die Nager zeigten anschließend keine Anzeichen für eine fortschreitende Krebsausbreitung.

Auch bereits vorhandene Tumore seien geschrumpft, berichten die italienischen Forscher.

Was die Tierversuche der Wissenschafter nun für den Menschen bedeuten, erfahren Sie im Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pat am 10.05.2019 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts Neues für mich

    Tja, ihr wollt gar nicht wissen, mit welchen natürlichen Sachen Krebs noch gestoppt werden kann! Nur macht dann die Pharmaindustrie keinen Gewinn mehr! Denn wenn dein Arzt sagt, iss jeden Tag 10 Erdbeeren wäre es ja der tot für manche die den Hals nicht voll bekommen!

  • PeterKarl am 10.05.2019 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Schleich-Werbung

    Wohl von den hochqualifizierten Journalisten nicht erkannte Schleich-Werbung. Es gibt im Internet hunderte solcher Anpreisungen - ohne nachgewiesener Wirkung. Tatsache ist, dass die Medizin nicht weiß, wie man Krebs heilt. Chemotherapie ist ein Milliarden-Geschäft, es schädigt die gesunden Zellen genauso. Und die Tumor-Zellen erholen sich von diesem Zell-Gift genauso.

  • Schierl Fraunz am 11.05.2019 22:48 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Opa

    empfahl Cayennepfeffer! Er wurde 90 !!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Schierl Fraunz am 11.05.2019 22:48 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Opa

    empfahl Cayennepfeffer! Er wurde 90 !!

    • Urenkel am 12.05.2019 18:29 Report Diesen Beitrag melden

      Opa

      Mein Uropa wurde 98 und hat geraucht wie ein Schlot. Aber hat sich zum Schluss erhängt. Keiner weiss warum.

    einklappen einklappen
  • lucifer am 10.05.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    aber ja doch..

    ja sicher !!! vor allem bei allergikern, da sie an den erdbeeren vorher sterben..

  • PeterKarl am 10.05.2019 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Schleich-Werbung

    Wohl von den hochqualifizierten Journalisten nicht erkannte Schleich-Werbung. Es gibt im Internet hunderte solcher Anpreisungen - ohne nachgewiesener Wirkung. Tatsache ist, dass die Medizin nicht weiß, wie man Krebs heilt. Chemotherapie ist ein Milliarden-Geschäft, es schädigt die gesunden Zellen genauso. Und die Tumor-Zellen erholen sich von diesem Zell-Gift genauso.

  • Pat am 10.05.2019 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts Neues für mich

    Tja, ihr wollt gar nicht wissen, mit welchen natürlichen Sachen Krebs noch gestoppt werden kann! Nur macht dann die Pharmaindustrie keinen Gewinn mehr! Denn wenn dein Arzt sagt, iss jeden Tag 10 Erdbeeren wäre es ja der tot für manche die den Hals nicht voll bekommen!