Aus Soja- und Weizenprotein

11. Juni 2019 05:30; Akt: 11.06.2019 07:07 Print

Kunstfleisch-Burger ab jetzt auch bei uns

Ab Donnerstag kann der "Incredible Burger" auch in Österreich getestet werden. Das Patty aus Soja- und Weizenprotein soll laut Nestlé wie Fleisch schmecken.

"Incredible Burger" - bald auch bei uns. (Bild: Nestlé)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab Donnerstag wird in allen Billa- und Merkur-Filialen Österreichs erstmals ein Burger angeboten, der wie Fleisch schmecken soll und auch so zubereitet wird.

Der "Incredible Burger" von Nestlé basiert auf Soja- und Weizenproteinen, vertrieben wird er unter der Eigenmarke "Garden Gourmet". 100 Gramm enthalten 183 Kilokalorien (kcal), 17 Gramm Eiweiß, 9,2 Gramm Fett, 5,5 Gramm Kohlenhydrate sowie ein Gramm Salz.

Bereits zu haben ist das Konkurrenz-Produkt "Beyond Burger" von Beyond Meat. Die Patties auf Basis von Erbseneiweiß gibt's aber nur beim Großhändler Metro.


Die Bilder des Tages >>>
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Flexitarierin am 11.06.2019 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    Veggie-Burger ok, aber..

    Von Nestlé also... ein Grund mehr, den Burger NICHT zu kaufen. Alle diese Großunternehmen schädigen immens die Umwelt, Fördern die Abholzung von Regenwälder, füllen Trinkwasser in Plastikflaschen und exportieren es aus Gebieten, wo die Einheimischen kein sauberes Trinkwasser bekommen, die Hersteller der Lebensmittel bekommen einen Niedriglohn etc. Nein danke!

  • Frenzly am 11.06.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry, no way...

    Ein Grund mehr , diesen Müll nicht zu kaufen ist Nestle. Eine der skrupellosesten Unternehmen der heutigen Zeit.

  • und Kontra am 11.06.2019 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Pro

    Weil ja Sojaanbau so gut für die Unwelt ist.... Nestlé ist für Nachhaltigkeit bekannt ;-) jetzt können diese schlauen Ökos den nächsten Kapitalisten finanzieren.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ewald am 11.06.2019 18:46 Report Diesen Beitrag melden

    1001 Dank!

    Leckeres Veganessen. Gesund, schmackhaft, nachhaltig und nicht auf Profit ausgerichtet. Danke, dass heute uns auch heute wieder mit diesen Segnungen des gedeckten, weltoffenen Tisches bereichert..

  • Bert.K am 11.06.2019 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Soll wie Fleisch schmecken ?

    Nun ich habe ein paar Papierbündel zu Hause die sehen aus wie Geld , darf ich dieses künstliche Gerümpel damit bezahlen ?

  • Paul Burger am 11.06.2019 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr gut

    Find ich super! Etwas weiniger Fleisch essen tut nicht nur den Tieren gut!

  • Frenzly am 11.06.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry, no way...

    Ein Grund mehr , diesen Müll nicht zu kaufen ist Nestle. Eine der skrupellosesten Unternehmen der heutigen Zeit.

  • und Kontra am 11.06.2019 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Pro

    Weil ja Sojaanbau so gut für die Unwelt ist.... Nestlé ist für Nachhaltigkeit bekannt ;-) jetzt können diese schlauen Ökos den nächsten Kapitalisten finanzieren.